Regionalliga West , Saison 2018/19

|Heimtabelle|Auswärtstabelle|Vorrunde|Rückrunde|vorheriger Spieltag|alle Ergebnisse|Statistik|

34. Spieltag
18.05.2019 Borussia Dortmund IIAlemannia Aachen3:1 (2:1)
18.05.2019 FC Viktoria KölnBorussia Mönchengladbach II1:0 (0:0)
18.05.2019 SG Wattenscheid 09SV Straelen3:0 (0:0)
18.05.2019 Rot-Weiß OberhausenSC Verl3:3 (1:1)
18.05.2019 SC WiedenbrückSV Lippstadt 085:0 (2:0)
18.05.2019 Fortuna Düsseldorf IIRot-Weiss Essen1:1 (1:0)
18.05.2019 SV RödinghausenTV Herkenrath4:2 (2:1)
18.05.2019 Bonner SC1. FC Kaan-Marienborn2:3 (2:2)
19.05.2019 Wuppertaler SV1. FC Köln II2:4 (2:1)

  Gesamt
Pl.Pl.VereinSp.GeUnVeToreDiffPkte
1.(1)FC Viktoria Köln 341910562:303267
2.(2)Rot-Weiß Oberhausen 341810658:411764
3.(3)SV Rödinghausen 34196958:292963
4.(4)Borussia Mönchengladbach II 341512747:38957
5.(5)Borussia Dortmund II 341681062:362656
6.(6)Alemannia Aachen 3413101148:39949
7.(7)SC Verl 3411131051:46546
8.(8)Rot-Weiss Essen 341371442:40246
9.(10)1. FC Köln II 341291354:46845
10.(9)Wuppertaler SV 341281445:49-444
11.(13)SG Wattenscheid 09 3411101344:44043
12.(12)Fortuna Düsseldorf II 341191447:62-1542
13.(11)SV Lippstadt 08 (N)341181536:48-1241
14.(14)Bonner SC 341171642:51-940
15.(16)1. FC Kaan-Marienborn (N)349121350:54-439
16.(15)SV Straelen (N)349121336:62-2639
17.(17)SC Wiedenbrück 349111442:52-1038
18.(18)TV Herkenrath (N)34362534:91-5715

Der Meister der Regionalliga West steigt direkt in die 3. Liga auf. Mindestens zwei, höchstens fünf Mannschaften steigen ab

|Heimtabelle|Auswärtstabelle|Vorrunde|Rückrunde|vorheriger Spieltag|alle Ergebnisse|Statistik|

Aufsteiger in die 3. Liga

Viktoria Köln

Absteiger aus der 3.Bundesliga

SF Lotte
Fortuna Köln

Aufsteiger in die Regionalliga West

VfB Homberg (Niederrhein)
Bergisch Gladbach 09 (Mittelrhein)
FC Schalke 04 II (Westfalen)
TuS Haltern (Westfalen)

Absteiger aus der Regionalliga West

SV Straelen
SC Wiedenbrück
1. FC Kaan-Marienborn
TV Herkenrath




© ASC Neuenheim 2019 Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved.
Fehler, Anregungen oder Kommentare zu dieser Seite
Besuchen Sie auch die Homepage des ASC Neuenheim