Heidelberg Kreisklasse A
Saison 2016/17, 25. Spieltag

Vorbericht zum 25. Spieltag

Sonntag 30.04.2017, 15:00 Uhr
TB Rohrbach - ASC Neuenheim II 5:3 (1:3)

Aufstellung des ASC Neuenheim
  1. Jacob Insua
  2. Robert Scheel
  3. Vincent Rammelsberg (56. Felix Walz)
  4. Neil Kranzhöfer
  5. Marc Saggau (46. Konstantin Doerr)
  6. Valentin Bleß
  7. Simon Eckert
  8. Christoph Helfenritter
  9. Mathias Riedesel
  10. Nikolas Plankert (63. Timo Mifka)
  11. Alexander Dettke
  12. Konstantin Doerr
  13. Felix Walz
  14. Maximilian Knorn
  15. Timo Mifka
Tore
  • 1:0 15.Min Biljalj Dinarica
  • 1:1 24.Min Alexander Dettke
  • 1:2 29.Min Christoph Helfenritter
  • 1:3 45.Min Christoph Helfenritter
  • 2:3 59.Min Eigentor
  • 3:3 69.Min Waldemar Müller
  • 4:3 73.Min Biljalj Dinarica
  • 5:3 89.Min Damun Sedeghi

1 Karte für Neuenheim

  • 92.Min Gelb für Robert Scheel

A-Klasseteam stürmt den Boxberg und verliert am Ende doch mit 3:5!

Zweitore-Vorsprung auf der Zielgeraden verspielt

Was für ein heißer Fußballtanz in den Mai! Nicht weniger als acht Tore bekamen die Zuschauer auf dem gefürchteten Boxberg geboten. Den Auftakt machte TB- Torjäger Bilijalj Dinarica in der 15. Minute. Dann drehte die Mannschaft von Trainer Timo Mifka, der sich in der 63. Minute selbst einwechselte, so richtig auf und das Spiel. Alexander Dettke (24.) und "Man of the Match" Christoph Helfenritter mit einem Doppelpack in der 29. und 45. Minute schossen die Anatomen 3:1 in Front.

Nach der Pause erzielte Christoph Helfenritter sein drittes Tor, zu allem Unglück jedoch ins eigene Netz (59.). Im letzten Drittel der turbulenten Partie trumpfte der Tabellenvierte auf, markierte in der 69. Minute durch Waldemar Müller den Ausgleich und schoss durch Biljalj Dinarica (73.) und Damun Sadeghi (89.) noch den 5:3-Sieg heraus.

Nach der vierten Liga-Niederlage in Folge rutscht der Heidelberger Kreispokalfinalist mit derzeit wie in Stein gemeißelten 33 Punkten vom 7. auf den 8. Tabellenplatz ab.

Joseph Weisbrod

Spielbericht aus der RNZ

Die frühe Führung des TBR durch Biljalj Dinarica (15.) wandelten die Gäste aufgrund von Unaufmerksamkeiten der Heimelf durch Dettke und Helfenritter (2) bis zur Pause in ein 1:3 um. Der Turnerbund ging entschlossen in die zweite Hälfte und erzwang ein Eigentor des ASC (59.). Müller mit einem fulminanten Kopfball (69.) und wiederum Dinarica (73.) drehten das Ergebnis auf 4:3. Nachdem Rohrbachs Keeper Lukan einen Foulelfmeter pariert hatte (80.), besorgte Sadeghi per Strafstoß das 5:3 und damit für die Entscheidung.

mho

Spieltag und Tabelle