Heidelberg Kreisklasse A
Saison 2017/18, 14. Spieltag

Vorbericht zum 14. Spieltag

Sonntag 19.11.2017, 14:30 Uhr
TSV Rettigheim - ASC Neuenheim II 3:0 (1:0)

Aufstellung des ASC Neuenheim
  1. Dominik Wenz
  2. Robert Scheel
  3. Leon Juilius Ernestus
  4. Daniel Janesch
  5. David Wehner
  6. Moritz Haller (17. Mark Servatius)
  7. Patrick Helten (69. Konstantin Doerr)
  8. Simon Plewa
  9. Linus Dosch (61. Vincent Stüber)
  10. Marvin Haase (46. Nikolas Plankert)
  11. Emanuel Smarsly
  12. Vincent Rammelsberg
  13. Christoph Helfenritter
  14. Nikolas Plankert
  15. Vincent Stüber
  16. Konstantin Doerr
  17. Mark Servatius
  18. Valentin Bleß
  19. Felix Frank (ETW)
Tore
  • 1:0 41.Min Sandro Ritz
  • 2:0 54.Min Joshua Ringer
  • 3:0 65.Min Adrian Kretz

Neuenheim II verliert Gipfeltreffen in Rettigheim!

Hier der Heimspielbericht auf der TSV-Homepage:

"Du bist Tabellenführer? Du musst nach Rettigheim? Schade… Im Spitzenspiel der Kreisklasse A behielt der TSV, mit einer über 90 Minuten bravourösen Leistung, auch über den ASC Neuenheim II die Oberhand und gewinnt erneut ein Heimspiel gegen einen Spitzenreiter souverän mit 3:0!

Der TSV begann zunächst verhalten und überließ dem ASC II in der ersten halben Stunde das Spielgeschehen. Zwar spielte der ASC in dieser Zeit gut, hatte dennoch keine Mittel gegen die hervorragend eingestellte TSV-Defensive ernsthaft in Gefahr zu bringen. Es sei vorweggenommen…dies blieb während der gesamten Spielzeit so. Nach gut 30 Minuten trauten sich die Hausherren immer mehr in die Offensive, jedoch ebenfalls ohne größere Möglichkeiten zu erspielen.

Der TSV konnte die Partie aber nun deutlich offener gestalten. Nicht unverdient, wenn auch zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend, konnte der TSV nur wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff dann doch noch in Führung gehen. Wieder war es TSV-Torjäger Sandro Ritz, der einen mustergültigen Spielzug über die rechte Angriffsseite, vorbereitet durch Jan Breuninger und Kevin Pfeifer, mit einem sehenswerten Schuss aus gut 12-13 Meter, unter Mithilfe des linken Innenpfostens, abschloss (41.). Der Tabellenführer aus Neuenheim hatte keine Torschüsse zu verbuchen.

Auch in der zweiten Hälfte setzten die Hausherren ihr konzentriertes Spiel fort. Dazu häuften sich nun die Torchancen. Zunächst hatte Adrian Kretz Pech, der einen gefährlich getretenen Eckball ans Lattenkreuz köpfte. Auch Sandro Ritz fehlte bei seinem Schuss aus 16 Meter nur wenig später das Abschlussglück. Dieses hatte dann aber die zweite Sturmspitze, Josh Ringer, ebenfalls nur Minuten später. Was heißt Glück…? Wieder war es ein herausragender Spielzug, dieses Mal über die rechte Angriffsseite. Sandro Ritz lässt seinen Gegenspieler an der Außenlinie ziemlich alt aussehen und legt den Turbo ein. Seine scharfe Hereingabe verwertete Ringer mit allem was er hatte (54.).

Die endgültige Entscheidung fiel weitere zehn Minuten später. Wieder war es Sandro Ritz, dieses Mal über die linke Angriffsseite, der gleich zwei Gegenspieler ins Leere laufen ließ und aus 16 Meter halblinke Position nur die Unterkante der Latte traf. Der eingelaufene Adrian Kretz musste den Ball nur noch über die Linie drücken (65.). Der Spitzenreiter war geschlagen. Im weiteren Verlauf hatte der TSV noch die ein oder andere Konterchance. Genutzt werden, konnte keine mehr. Der Gast aus Neuenheim versuchte zwar noch einmal Ergebniskosmetik zu betreiben…eine echte Torchance, konnte die Gäste aber weiter nicht erspielen. Dies blieb auch bis zum Ende der Partie so. Seinen 5. Frühling erlebte TSV-Urgestein Alex Winkler, der in der 84. Minute sein 10. Comeback in der ersten Mannschaft feierte. Fazit: Auch der dritte Tabellenführer muss die Heimreise ohne Punkt und Tor antreten."

Auch wenn diese Niederlage im Gipfeltreffen beim Tabellenzweiten wehtut: Der ASC Neuenheim bleibt mit 27 Punkten, dem immer noich mit Abstand bestem Torverhältnis von 38:17 und einem Spiel weniger A-KLasse-Spitzenreiter vor dem VfL Heiligkreuzsteinach (26 Punkte). Am nächsten Sonntag um 16.45 Uhr empängt der ASC Neuenheim II den Tabellenneunten SV Waldhilsbach.

Joseph Weisbrod

Spieltag und Tabelle