Heidelberg Kreisklasse A
Saison 2017/18, 8. Spieltag

Vorbericht zum 8. Spieltag

Sonntag 08.10.2017, 15:00 Uhr
FC Hirschhorn - ASC Neuenheim II 0:0

Aufstellung des ASC Neuenheim
  1. Jacob Insua
  2. Stefan Ginter
  3. Christoph Helfenritter
  4. Leon Juilius Ernestus (85. Vincent Rammelsberg)
  5. Daniel Hinninger
  6. David Wehner
  7. Maximilian von Scheidt
  8. Simon Plewa (80. Nikolas Plankert)
  9. Ralf Berger (60. Konstantin Doerr)
  10. Marvin Haase
  11. Emanuel Smarsly
  12. Robert Scheel
  13. Nikolas Plankert
  14. Felix Walz
  15. Vincent Rammelsberg
  16. Konstantin Doerr
  17. Valentin Bleß
  18. Felix Frank (ETW)
Tore

  Fehlanzeige

Neuenheim II schiebt Nullnummer in Hirschhorn!

Am vergangenen Sonntag erwartete die zweite Mannschaft ein schweres Auswärtsspiel auf dem tiefen Hirschhorner Rasenplatz direkt am Neckar. Mit einem Sieg hätte die "zweite Garde" des ASC auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken können, da die Konkurrenz zuvor gepatzt hatte. In der ersten Halbzeit trat der Gast dominant auf, löste alle Situation auf schwierigem, nassen Geläuf spielerisch und generierte sich so zahlreiche Chancen, die aber allesamt ungenutzt blieben. Der Gastgeber hatte nur eine Großchance zu verzeichnen, war dabei aber mit einem Lattentreffer gefährlicher als die überlegenen Anatomen. Mit dem torlosen Unentschieden ging es in die Pause.

Nach Wiederanpfiff entwickelte sich ein weit ausgeglicheneres Spiel, in dem auch der FCH nun öfter und gefährlicher vor das von Jacob Insua gehütete ASC- Gehäuse auftauchte. Die Neuenheimer standen nicht mehr so kompakt und geordnet wie in den ersten 45 Minuten und versäumten es, dem kampfbetonten, aber fairen Spiel durch die nötige Breite mehr Optionen im Offensivspiel zu geben. Letztlich stand ein dem Spielverlauf (nach der zweiten Halbzeit) durchaus entsprechendes, für den ASC aber ärgerliches 0:0. Ein Punkt, der den Hirschhornern mehr hilft als den Neuenheimern, die somit weiter im Mittelfeld der Kreisklasse A-Tabelle verweilen.

Zumindest bis kommenden Sonntag, wo man zum erst zweiten Heimspiel (bei 6 Auswärtsspielen!) den SV Eberbach erwartet, den man in der zweiten Runde des Pokals deutlich mit 5:0 besiegte. Nun wird der Gast aber sicherlich mit einer anderen Mannschaft aufwarten...

ASC Neuenheim II: Insua - Ginter, Helfenritter, Leon Julius Ernestus (85. Rammelsberg), Hinninger, Wehner, von Scheidt, Plewa (80. Plankert), Berger (60. Doerr), Haase, Smarsly

Joseph Weisbrod

Spielbericht aus der RNZ

In der ersten Halbzeit war der ASC Neuenheim die überlegene Mannschaft mit einem deutlichen Chancenplus, wobei Hirschhorn nur einen Torschuss zu verzeichnen hatte. Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich die Begegnung weitgehend ausgeglichen. Die Hausherren als auch Neuenheim hatten Tormöglichkeiten, jedoch gelang keiner Mannschaft das erlösende Siegtor.

fc

Spieltag und Tabelle