Heidelberger Kreispokal
Saison 2017/18, 1. Runde

Sonntag 23.07.2017, 17:00 Uhr
SV Eberbach - ASC Neuenheim II 0:5 (0:3)

Aufstellung des ASC Neuenheim II
  1. Dominik Wenz
  2. Robert Scheel (46. Kevin Nowak)
  3. Vincent Stüber (54. Felix Walz)
  4. Christoph Helfenritter
  5. Neil Kranzhöfer
  6. Daniel Hinninger (66. David Wehner)
  7. Nikolas Plankert (46. Maximilian von Scheidt)
  8. Peter Weis
  9. Nico Chatzitheodorou
  10. Emanuel Smarsly
  11. Simon Plewa
  12. Vincent Schneider
  13. David Wehner
  14. Maximilian von Scheidt
  15. Felix Walz
  16. Kevin Nowak
  17. Thomas Buch
  18. Felix Frank
  19. Mark Servatius
  20. Jacob Insua (ETW)
Tore
  • 0:1 14.Min Nikolas Plankert, Vorarbeit von Peter Weis
  • 0:2 25.Min Vincent Stüber, Vorarbeit von Simon Plewa
  • 0:3 32.Min Simon Plewa
  • 0:4 47.Min Simon Plewa
  • 0:5 66.Min Maximilian von Scheidt

2 Karten für Neuenheim

  • 30.Min Gelb für Daniel Hinninger
  • 40.Min Gelb für Simon Plewa

ASC II holt glatten Fünferpack beim SV Eberbach!

"U 25" bestätigt ihre gute Frühform

Die mit einem Durchschnittsalter von 24 Jahren stark verjüngte Mannschaft von Trainer Frank Schüssler überwand auch die zweite Hürde im Heidelberger Kreispokal souverän. Unter dem Druck der motiviert auftretenden Hausherren taten sich die Neuenheimer zunächst schwer. Doch gleich den ersten gelungenen Angriff konnte Niko Plankert (Foto) stark bedient vom erneut kreativen Peter Weis - zur frühen ASC-Führung vergolden (14.).

Mit dem Tor kam die Sicherheit zurück, und fortan diktierten die jungen Anatomen das Geschehen auf dem Rasen. Folgerichtig schoss Vincent Stüber nach schöner Vorarbeit des stark auftretenden Simon Plewa etwa zehn Minuten später das 0:2 heraus (25.). Letzterer war es dann auch, der selbst überlegt zum bereits vorentscheidenden 0:3 einschob (32.). Mit diesem hochverdienten Spielstand ging es in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit gelang es den Eberbachern zu keinem Zeitpunkt, die von Abwehrchef Nico Chatzitheodorou (Neuzugang und "Leihgabe" aus der ersten Mannschaft) bestens organisierte Defensive des ASC in ernsthafte Gefahr zu bringen, die noch dazu von den umtriebigen und zweikampfstarken Sechsern Daniel Hinninger und Christoph Helfenritter unterstützt wurden. Die eingewechselten Neuzugänge Kevin Nowak (ebenfalls erste Mannschaft) und Maximilian von Scheidt fügten sich nahtlos ins gepflegte Neuenheimer Angriffsspiel ein. Doch es war wieder Simon Plewa, der mit seinem zweiten Treffer die möglichen Hoffnungen auf eine Ebersbacher Aufholjagd sehr früh zunichte machte (47.).

Ein echtes Stürmertor gelang Maximilian von Scheidt, als er nach einem Abpraller am schnellsten reagierte und zum 0:5-Endstand abstaubte (66.). Bis zum Schlusspfiff hatten die jungen Anatomen noch mehrere Möglichkeiten, das Endergebnis in die Höhe zu schrauben, ließen aber selbst beste Chancen ungenutzt.

Das sollte in der nächsten Runde nicht passieren, denn am Sonntag, dem 30 Juli, empfängt unsere "U 25" einen kapitalen Heidelberger Kreisligisten zuhause auf dem Fußballcampus: Der Gegner wirr erst am Mittwoch um 19.15 Uhr zwischen dem FV Nußloch und FT Kirchheim ermittelt.

Miguel Bernal

Ergebnisse der 1. Runde