Landesliga Rhein-Neckar
Saison 2017/18
Vorbericht zum 2. Spieltag

Der Landesliga-Dritte will gegen Lieblingsgegner TSG Plankstadt nachlegen

Besser hätte die Saison-Premiere für den ASC kaum laufen können: Das Landesligateam um Kapitän Boris Gatzky gewann beim "Geheimfavoriten" TSV 1895 Michelfeld mit 4:0.

Nach dem ungeschriebenen, allzu oft widerlegten "Gesetz der Serie" müsste der Überraschungs-Tabellendritte von Trainer Alex Stiehl beim Heimauftakt ebenfalls als Sieger vom Kunstrasenplatz gehen. Denn gegen die TSG Eintracht Plankstadt war der ASC in den letzten drei Pflichtspielen maximal erfolgreich: 2:1-Hinrundensieg, 6:1-Gala im Rückspiel der Saison 2016/17 und als Krönung ein hoffentlich nicht blendender 7:0-Triumph im bfv-Pokal.

Kann der ASC Neuenheim den Sonntagsgast aus Plankstadt zum vierten Mal in Folge schlagen?

Dreifacher Torschütze am 23. Juli: Der vor dem Kasten nicht lange fackelnde Neuzugang Nazmi Bulut (Foto), der auch in Michelfeld zweimal eindrucksvoll traf. Der ehemalige St. Ilgener fehlt zwar am Sonntag. Doch ASC-Trainer Alex Stiehl hat als Sturmpartner für Stefan Berger, am Sonntag neben Kapitän Boris Gatzky und Nazmi Bulut ebenfalls erfolgreich, torhungrige Alternativen im Kader.

Die Mannheimer sind laut fupa.net "heiß auf Neuenheim", wollen sich für die letzten beiden Desaster revanchieren und nach dem heimischen 2:2 gegen Aufsteiger SpvGG 06 Ketsch weitere Pluspunkte sammeln. Anpfiff auf dem Fußballcampus an der Tiergartenstraße am Sonntag um 15.00 Uhr.

Joseph Weisbrod

"Ein super interessantes Spiel"

Der FC Bammental erwartet den 1.FC Mühlhausen

Heidelberg. (bz) Es gibt Dinge im Fuß- ball, die sind schwer zu erklären. Ein 0:7 eines Mitfavoriten zum Saisonauftakt fällt in diese Kategorie. "So etwas habe ich in dieser Form noch nie erlebt", kommentiert Volkan Glatt, Trainer des Fußball-Landesligisten FC Bammental, die böse Klatsche bei Waldhofs U 23.

"Ich habe das kaum angesprochen im Training und bin auch nicht sauer auf die Mannschaft", präferiert Glatt die Methode, das Ganze schnell abzuhaken. Schließlich geht es morgen schon weiter, dann gilt die Konzentration einem hoch eingeschätzten Konkurrenten. Der 1. FC Mühlhausen hat sich im Sommer sinnvoll verstärkt und dies zum Auftakt gegen den VfB St. Leon (2:0) eindrucksvoll bestätigt. "Ich kann mir vorstellen, dass es ein super interessantes Spiel wird", sagt Glatt. Beim FCB sind nahezu alle Spieler einsatzbereit, daher ist der eine oder andere Wechsel wahrscheinlich.

Während in Bammental unter der Woche Wunden lecken angesagt war, durften die Kicker des ASC Neuenheim ihren klaren 4:0-Erfolg in Michelfeld Revue passieren lassen. "Es war nicht zu erwarten, dass wir dort vier Tore schießen", gibt ASC-Trainer Alexander Stiehl zu, den es besonders gefreut hat, dass seine beiden neuen Stürmer Nazmi Bulut (2) und Stefan Berger (1) sich sofort in die Torschützenliste eintragen konnten.

Am Sonntag empfangen die Anatomen die TSG Eintracht Plankstadt. Erst vor wenigen Wochen schlug Neuenheim die TSG mit 7:0 in der ersten Runde des badischen Pokals. Dennoch findet es Stiehl schwierig, Plankstadt einzuschätzen. Schließlich kam die Engelhardt-Elf vor dem Pokalspiel direkt aus ihrem kräftezehrenden Trainingslager, letzte Woche führte sie dagegen bis in die Nachspielzeit hinein mit 2:1 gegen Ketsch, ehe der Aufsteiger quasi mit dem Schlusspfiff ausglich. "Das ist sicher frustrierend, wenn man den Sieg schon fast sicher hat, deshalb werden die alles daran setzten, die drei Punkte bei uns zu holen", so Stiehl. Dabei muss er auf Vincenzo Terrazzino verzichten.

Der ASV/DJK Eppelheim (gegen Michelfeld) und der VfB St. Leon (gegen Brühl) haben nach ihren Niederlagen die Möglichkeit auf eigenem Gelände die ersten Punkte einzufahren. Für den FC St.Ilgen geht es zum Mitaufsteiger SpVgg Ketsch, wo ein Dreier das Ziel sein muss. Der TSV Wieblingen ist spielfrei.


Samstag 26.08.2017 16:00 Uhr
FC Victoria Bammental - 1.FC Mühlhausen

Sonntag 27.08.2017 15:00 Uhr
SV Rohrbach/Sinsheim - SV Waldhof-Mannheim II
VfB St.Leon - FV 1918 Brühl
ASV/DJK Eppelheim - TSV 1895 Michelfeld
ASC Neuenheim - TSG Eintracht Plankstadt
Spvgg 06 Ketsch - FC St.Ilgen
VfL Kurpfalz Mannheim-Neckarau - FC Türkspor Mannheim

TSV Wieblingen spielfrei