Heidelberg Kreisliga
Saison 2019/20, 5. Spieltag

Vorbericht zum 5. Spieltag

Sonntag 15.09.2019, 12:45 Uhr
ASC Neuenheim II - SG Lobbach 7:2 (2:2)

Aufstellung des ASC Neuenheim II
  1. Mert Yavuz
  2. Julian Khayat (67. Moritz Augenstein)
  3. Lukas Kanuscak
  4. Jan Breuninger
  5. Lukas Körmös (72. Dorian Weiß Mare)
  6. Daniel Hinninger (67. Tim Czwielung)
  7. Jannik Muthny
  8. David Bouknight
  9. Ralf Berger
  10. Felix Weber (72. Moritz Brehmer)
  11. Marius Uhrig
  12. Moritz Brehmer
  13. Tim Czwielung
  14. Dorian Weiß Mare
  15. Moritz Augenstein
  16. Patrick Helten
  17. Jonas Kürsch (TW)
Tore
  • 0:1 16.Min Lukas Raab
  • 1:1 26.Min Jannik Muthny, nach Flanke von Marius Uhrig
  • 2:1 29.Min Marius Uhrig, nach Pass von Ralf Berger
  • 2:2 40.Min Nils Ohlhauser
  • 3:2 48.Min Eigentor
  • 4:2 52.Min Marius Uhrig, Pass von Daniel Hinninger
  • 5:2 61.Min Ralf Berger, Zuspiel von David Bouknight
  • 6:2 71.Min Marius Uhrig
  • 7:2 76.Min Moritz Augenstein, Zuspiel von Marius Uhrig

Mit sieben Toren auf Platz 7

ASC Neuenheim II steigert sich in einen Angriffsrausch und schockt SG-SV Lobbach mit 7:2-Fußballorgie!

Mit dem zweiten Heimsieg verdoppelt der ASC Neuenheim II nach einer exzellenten Teamleistung sein Kreisliga-Guthaben auf sechs Punkte und ist nun Tabvelelsiebter der Kreisliga Heidelberg. Der frühe Rückstand durch Lukas Raab (16.) weckte den Neuenheimer Ehrgeiz und Torhunger. Den Doppelschlag von Jannik Muthny (26.) nach Maßflanke von Marius Uhrig und - nach Pass von Ralf Berger - "Man of the Match" Marius Uhrig (29.) konnten die Gäste zwar mit dem 2:2-Ausgleich durch Nils Ohlhauser (40.) parieren.

Zwei Treffer vorbereitet, drei Tore selbst gemacht: "Man of the Match" Marius Uhrig!

Doch nach dem Wiederanpffif des überzeugenden Schiedsrichters Mika Forster spielte sich die Mannschaft von Trainer Frank Schüssler in einen wahren Angriffsrausch. Lobbach mit einem erzwungenen Eigentor (48.), ASC-Stürmer Marius Uhrig mit seinem zweiten (52.) und dritten Treffer (71.) sowie Ralf Berger (61.) nach virtuoser Vorarbeit von David Bouknight - siehe Video - und Moritz Augenstein (76.) nach Zuspiel des an allen fünf Toren beteiligten Angreifers Marius Uhrig krönten die Neuenheimer Sonntagsgala mit dem auch in der Höhe verdienten 7:2-Endstand.

Besonders erfreulich: Der spielende Co-Trainer Daniel Hinninger bereitete mit seinem Geilpass in der 52. Minute den 4 : 2-Treffer von Marius Uhrig vor (siehe voriger Videopost) und feierte nach bitterer, anderthalbjähriger Verletzungspause mit seiner Spielintelligenz, Ruhe am Ball und Laufstärke ein imposantes Startelf-Comeback beim neuen Tabellensiebten der Kreisliga Heidelberg.

Videos vom Spiel

Joseph Weisbrod

ASC Neuenheim II: Mert Yavuz, Lukas Körmös (72. Dorian Weiß Mare), Jan Breuninger, Julian Tim Khayat (67. Moritz Augenstein), Felix Weber (72. Moritz Brehmer), Marius Uhrig, Jannik Muthny, Lukas Kanuscak, Daniel Hinninger (67. Tim Czwielung), David Bouknight, Ralf Berger - Trainer: Frank Schüssler

SG-SV Lobbach: Konstantin van Kampen, Max Mühlbach, Lucas Hagmaier, Nico Belfiore, Lukas Raab, Jan Winnewisser (56. Robin Berli), Bent Fellmann, Jonah Kress (74. Adrian Steinbrenner), Hannes Linnebach, Kai Wille (74. Eric Jungmann), Nils Ohlhauser - Trainer: Antonio Iannello

Schiedsrichter: Mika Forster

Spieltag und Tabelle