Werbepartner Sponsoren Spielfeldpaten Marketingkontakt

15. Februar 2020

Aufstieg in die Futsal-Regionalliga Süd

ASC Neuenheim erneut Badischer Futsal-Vizemeister!


hintere Reihe von links: Janis Grande, Felix Gabel, Dominic Gargya, Jörn Krebs, Erick Vargas, Felic Barth
vorderen Reihe von links: Tim Czwielung, Simo Zillig, Dominik Lang, Lukas Hehn, David Becker
Es fehlen: Marius Kellnhofer, Alexander Dette, Marco Rudolf

Das Futsal-Team des ASC Neuenheimer hat die Badische Meisterschaft in letzter Minute verpasst. Nach der knappen Niederlage am letzten Spieltag in der Sporthalle Rheinsheim gegen den Meister Spartak Mannheim (33 Punkte) schließt die Mannschaft von Spielertrainer Dominik Lang die Saison 2019/20 mit 27 Zählern und dem besten Torverhältnis als Vizemeister ab. ...weiterlesen...

14. Februar 2020

DFB-Integrationsbeauftragter Cacau: "Jeder Fall ist einer zuviel"!
Film & Podiumsdiskussion KEINE ANGST VORM SCHWARZEN MANN am 26. März im ISSW!

Nach den widerlichen rassistischen Beleidigungen gegen den 22jährigen Hertha- Profi Jordan Torunarigha forderte der DFB-Integrationsbeauftragte Cacau harte Sanktionen für die Täter. Der 38jährige Ex-Nationalspieler mahnt aber auch, er habe in seiner Funktion täglich mit Rassismus zu tun: "Jeder Fall ist einer zu viel. Wir arbeiten daran, viel mehr Menschen dafür zu sensibilisieren, damit es nicht mehr zu solchen Vorfällen kommt." ...weiterlesen...

28. Januar 2020



Wintercheck ASC Neuenheim I, II & III bei fupa.net
Vorbereitungspiele: ASC Neuenheim Vorbereitungspiele: ASC Neuenheim II Vorbereitungspiele: ASC Neuenheim III

06. Februar 2020

Aufstiegsexperte Uli Brecht künftiger Cheftrainer beim ASC Neuenheim

Der künftige Cheftrainer des ASC Neuenheim heißt Uli Brecht (50.). Er löst ab der kommenden Saison den befreundeten Kollegen Alexander Stiehl (48) ab. Mit dieser Verpflichtung ist dem Heidelberger Landesligisten ein Coup gelungen. Als U 16-Trainer bei der TSG Hoffenheim gestartet, führte Uli Brecht den FC Bammental ab der Saison 2011/12 aus der Kreisklasse A HD mit drei Aufstiegen in fünf Jahren in die Landesliga Rhein-Neckar. Im Frühjahr 2017 stieg der A-Lizenz-Inhaber auch mit dem FC Bad. St. Ilgen in die Landesliga auf und wechselte in der Saison 2018/19 zum aktuellen Tabellenführer 1. FC Mühlhausen.

Nach seinem Intermezzo beim Verbandsligisten VfR Mannheim reizt den ehemaligen Lehrer und hauptberuflichen Vermögensberater die sportliche Führungsposition beim Heidelberger Anatomie-Sport-Club. Uli Brecht: "Ich habe mich für den ASC Neuenheim entschieden, weil in dem Verein eine Wachstums- und Erfolgsdynamik herrscht, die mit meinem eigenen Anspruch, stets das Maximum erreichen zu wollen, voll übereinstimmt. Daher freue ich mich schon auf den Saisonauftakt im Sommer."


Uli Brecht

ASC-Vorsitzender Dr. Werner Rupp ist erleichtert: "Wir sind stolz, einen so renommierten Trainer für den ASC Neuenheim gewonnen zu haben. Uli Brecht hat uns mit seinen klaren konzeptionellen und strukturellen Vorstellungen sowie mit seiner persönlichen Ausstrahlung vom ersten Gespräch an überzeugt. Sein Name steht für einen attraktiven und erfolgreichen Power-Fußball".

Zum Jobprofil des neuen Cheftrainers gehört auch die auf ein gemeinsames Selbst- und Spielverständnis ausgerichtete Kommunikation mit den Trainern der beiden Herrenteams ASC Neuenheim II (Kreisliga HD) und ASC Neuenheim III (Kreisklasse B HD) sowie der A-Junioren (U 19 Landesliga Rhein-Neckar) mit dem Ziel der Spieler-Entwicklung und Talentförderung.

Marcel Hofbauer (29) wird nach dem bisherigen langjährigen Amtsinhaber Alexander Stiehl auch dem neuen Chefcoach Uli Brecht als spielender Co-Trainer kompetent zur Seite stehen.

Joseph Weisbrod

27. Januar 2020

Alexander Stiehl hört nach Saisonende als ASC-Trainer auf

Nach sechs erfolgreichen Jahren gibt Alexander Stiehl (48) zum Saisonende seine Trainerposition beim Landesligisten ASC Neuenheim auf. Der langjährige ASC- Vorsitzende Dr. Werner Rupp sieht das mit einem weinenden und einem lachenden Auge: "Der Trainer hat unsere erste Mannschaft in der Kreisliga übernommen, sie in die Landesliga und in der letzten Saison auf den 5. Tabellenplatz geführt. Es ist auch sein Verdienst, dass der ASC Neuenheim erstmals das Halbfinale des Badischen Pokals - am 8. April gegen den Drittligisten SV Waldhof Mannheim - erreicht hat. Es wird nicht einfach, für diese Erfolgsgeschichte einen geeigneten Nachfolger zu finden. Andererseits freuen wir uns sehr, dass Alex dem Verein weiterhin als Marketingleiter zur Verfügung steht."


Alexander Stiehl

ASC-Cheftrainer Alexander Stiehl: "Es hat mir großen Spaß gemacht, am erfolgreichsten und dynamischsten Kapitel der Vereinsgeschichte mitgeschrieben zu haben. Jetzt heißt es für mich, neue Wege zu gehen. Unabhängig von der eventuellen Fortsetzung meiner fast 20jährigen Trainerlaufbahn werde ich mich auch künftig, wie schon in den letzten Jahren, mit vollem Einsatz in der Funktion des Marketingleiters beim ASC Neuenheim engagieren.

Bis zum Ende der laufenden Saison wird Alexander Stiehl mit seiner Mannschaft alles daran setzen, um in der Landesliga den einen oder anderen Platz gut zu machen. Ihm zur Seite steht als spielender Co-Trainer wie bisher Marcel Hofbauer (29). Der ASC-Vorstand streckt derzeit intensiv die Fühler nach einem neuen Cheftrainer ab der Saison 2020/21 aus.

Joseph Weisbrod

17. Januar 2020

Fördertraining der TSG-Fußballschule

Erstklassiges Fördertraining für 6- bis 13jährige: Die TSG-Fußballschule gastiert vom 30.4.2020 bis 23.7.2020 beim ASC Neuenheim! Jetzt anmelden!

Du möchtest wie ein Profi trainieren? Auf dem hochmodernen Fußballcampus Heidelberg ist die Fußballschule des Bundesligisten TSG Hoffenheim an zehn Terminen vom 30. April bis 23. Juli 2020 immer donnerstags unter dem Motto "Trainieren wie die Profis" mit ihrem Fördertraining vor Ort. ...weiterlesen...

zur Anmeldung

09. Dezember 2019

Exklusive Eindrücke in der Hospitationswoche

Seit 2016 führt die TSG-Akademie eine Hospitationswoche durch, in der einmal im Jahr eine Auswahl an Bewerbern eine Woche lang intensive Einblicke in die Arbeit der Trainerstäbe und Funktionsteams erhält. Zum vierten Mal also waren auch Mitte November acht ausgewählte Nachwuchscoaches in Hoffenheim zu Gast, um sich im Nachwuchsbereich des Fußball-Bundesligisten fortzubilden.

Nach einer kurzen Einführungsveranstaltung im Leistungszentrum durch Noelle Schweizer, die die Woche organisiert hatte, wartete ein dicht gedrängter Zeitplan auf die Hospitanten, die sich die Infrastruktur in allen Zentren (Grundlagenzentrum, Akademie-Arena und Leistungszentrum) sowie im Dietmar-Hopp-Stadion ansehen und im Anschluss das U17-Training beobachten durften.

...weiterlesen...

weitere Highlights der Saison

Highlights 2019/20