Werbepartner Sponsoren Spielfeldpaten Marketingkontakt

6. August 2017

Nach dem ehrenvollen Pokal-Exit testet der ASC Neuenheim u. a. bei den Verbandsliga-Hochkarätern FC Zuzenhausen und VfR Mannheim!
Auch das A-Klasseteam bereitet sich mit noch drei Testspielen auf den Saisonstart vor!

Es ist schade, aber kein Beinbruch, dass der ASC Neuenheim am letzten Sonntag aus dem Badischen Pokal und dem Heidelberger Kreispokal ausgeschieden ist. Dabei hat das Landesligateam trotz der 1:4-Heimniederlage gegen den abgezockten Verbandsligisten VfB Eppingen einen vielversprechenden Eindruck hinterlassen. Einziges Manko: die mangelhafte Chancenverwertung.

Trainer Alexander Stiehl (mit dem "Trainer des Jahres" Julian Nagelsmann) hat umgehend aus das Pokalaus reagiert und als "Ersatz" für den 3. Runden-Gegner und Oberligisten SV Spielberg einen weiteren Verbandsligisten für einen Härtetest am nächsten Sonntag gefunden.

Englische Testwoche: Am Sonntag in Zuzenhausen, am Donnerstag in Ladenburg und am Samstag, dem 12. August, beim VFR Mannheim!

Bereits um 13.00 Uhr tritt der ASC Neuenheim beim letztjährigen Verbandsliga- Neunten FC Zuzenhausen an. Nach Verletzungspause wieder an strategischer Stelle im Team: Caner Tilki. Interessanter Vergleich: Im Testspiel am letzten Mittwoch gewann der FCZ beim TSV Michelfeld mit 2:4. Der verstärkte TSV, der zum Kreis der Aufstiegsaspiranten gehört, ist am Sonntag, dem 20. August auch der erste ASC-Gegner in der Landesliga-Saison 2017/18. Die beiden Treffer gegen Zuzenhausen markierten übrigens zwei ligabekannte Goalgetter: TSV-Torjäger Carsten Walther und Antonio Sallustio, der in der letzten Runde noch für den 1. FC: Mühlhausen stürmte.

Am nächsten Donnerstag geht's dann im Römerstadion am Neckar beim Mannheimer A-Ligisten LSV Ladenburg zur Sache. Und am Samstag, dem 12. August, wartet mit dem Deutschen Meister Anno Domini 1949 VfR Mannheim einer der ganz heißen Titelkandidaten der Verbandsliga Nordbaden eine weitere kaum zu knackende Test-Nuss. Beim Tabellendritten der Saison 2016/17 der entscheidende Mann für die Tore: Der 26jährige Modellathlet Marc Haffa, der es in nur 25 Verbandsspielen auf effiziente 17 Ligatreffer brachte.

ASC II-Trainer Frank Schüssler prüft seinen Kader u. a. in Rauenberg!

Der ASC Neuenheim II, am Sonntag vom Kreisliga-Topteam FT Kirchheim routiniert aus dem Kreispokal verabschiedet, testet ebenfalls am kommenden Sonntag beim Heidelberger B-Ligisten VfB Rauenberg. Mit dabei in der Abwehr: Nico Chatzitheodorou, der vom Kreisligisten VfB Leimen zum ASC Neuenheim wechselte. Anpfiff am Sonntag auf dem Mannaberg: 17.00 Uhr.

Hier die Übersicht über die Testspiele ASC Neuenheim I + II:

So 06.08.2017 13.00 Uhr: FC Zuzenhausen - ASC Neuenheim 1:0 (0:0)
So 06.08.2017 17.00 Uhr: VfB Rauenberg - ASC Neuenheim II 1:6 (1:2)
Mi 09.08.2017 19.30 Uhr: ASC Neuenheim II - SSV Vogelstang 2:2 (0:1)
Sa 12.08.2017 16.00 Uhr: VfR Mannheim - ASC Neuenheim 5:0 (0:0)
So 13.08.2017 17.00 Uhr: ASC Neuenheim II - SV Enosis Mannheim 5:1

30. Juli 2017

Adieu bfv- und Kreispokal: ASC scheidet trotz Chancenplus gegen gnadenlos effizienten Verbandsligisten VfB Eppingen aus!

Keiner der Spieler auf dem Centre Court des Fußballcampus war auch nur annähernd geboren, als der damalige Pokalsieger VfB Eppingen am 26. 10. 1974 den Bundesliga-Spitzenreiter Hamburger SV mit 2:1 sensationell aus dem DFB-Pokal warf. Doch auch die Enkel von Doppeltorschütze Gerd Störzer, Spielmacher Erwin Rupp, Marathonsechser Arthur Wirth & Co. können Fußball spielen. Das bewies der Verbandsligist aus dem Kraichgau auch in der zweiten Runde des bfv-Pokals. ...weiterlesen...

Auch Neuenheim II verliert mit 1:4 gegen den cleveren Kreisligisten FT Kirchheim!

Gegen Kreisliga-Topteam Lehrgeld bezahlt:

Hier der Spielbericht von ASC II-Cotrainer Miguel Bernal: In den ersten 20 Minuten diees Kreispokal-Derbys neutralisierten sich beide Teams gegenseitig. Die Freien Turner hatten mehr vom Spiel und hielten Ball und Gegner in Bewegung, doch ließ die ASC-Defensive um Abwehrchef Felix Frank und Kapitän Daniel Hinninger keine nennenswerten Chancen zu, während ihre Offensivkollegen selbst nie in gefährliche Räume vorstoßen konnten. ...weiterlesen...

14. Juli 2017

Auf ein Neues: Das ASC-Landesligateam für die Saison 2017/18! Am Wochenende erste Feuertaufe beim maba-Cup der SGK Heidelberg in Kirchheim!

Wieder mit dem gewohnten Linse-Logo auf der Brust: Der mit zehn Neuzugängen angereicherte Landesliga-Kader des ASC Neuenheim von Trainer Alexander Stiehl. ...weiterlesen...

Vorbereitungsplan


Hintere Reihe (v. li.): stellv. Vorsitzender Joseph Weisbrod, Dominic Treiber, TW-Trainer Andreas Kriehuber, Physio Carsten Hannemann, Caner Tilki, Daniel Rhein, Theo Jaspert, Jannik Oestreich, Daniel Janesch, Moritz Haller, Philipp Knorn, Lucas Ring, Stefan Ginter, Moritz Furrer, Malte Baumann, Boris Gatzky, Vincenzo Terrazzino, Trainer Alexander Stiehl, stellv. Vors. Werner Rehm
Vordere Reihe (v. li.): Medin Dokara, Nazmi Bulut, Sebastian Kraft, Patrick Schleich, Sebastian Prior, Sven Goos, Dominik Sandritter, Dominik Wenz, Marvin Haase, Soh Kushida, Kevin Nowak, Stefan Berger.
(Foto: Pfeifer)

Viel Treibstoff für das ASC-Flaggschiff: Zehn Neue verstärken den Landesliga-Kader der Saison 2017/18!

Wie sagte Carlo Ancelotti, Trainer des FC Bayern München, nach dem bayerischen Königstransfer James Rodriguez?: "Konkurrenz ist der Treibstoff eines Teams." Dieser prägnante Satz gilt auch für den Landesliga-Kader des ASC Neuenheim. Der bisherige Super-Treibstoff wird zur neuen Saison durch diese vielversprechenden Neuzugänge weiter angereichert


hintere Reihe: Nazmi Bulut, Lucas Ring, Moritz Haller, Philipp Knorn, Stefan Berger, Trainer Alexander Stiehl
vordere Reihe: Marvin Haase, Dominik Wez, Dominik Sandritter, Kevin Nowak
es fehlen: Ralf Berger und Nico Chatzitheodorou
(Foto: Werner Rehm)

Streckt sich für die neue Saison: Das ASC A-Klasseteam 2017/18 mit dem neuen Trainer-Duo Frank Schüssler & Miguel Bernal!

Gleich nach der Fotosession startete am Dienstag auch die 2. Mannschaft des ASC Neuenheim mit dem neuen Trainer-Duo Frank Schüssler (Chefcoach) und Co-Trainer Miguel Bernal in die Vorbereitung auf die nächste Saison in der Heidelberger Kreisklasse A.

Frank Schüssler (re) und Co-Trainer Miguel Bernal
(Foto: Werner Rehm)

Auf dem Hauptfoto sind aus dem 54(!)köpfigen Kader folgende Spieler abgelichtet.


Hintere Reihe (v. li.): Trainer Frank Schüssler, Co-Trainer Miguel Bernal, Daniel Hinninger, Konstantin Doerr, von Scheidt, Vincent Stüber, Felix Frank, Vincent Schneider, Christoph Helfenritter, Emanuel Smarsly, Erick Vargas-Silva, Elias Houbali, stellv. Vorsitzender Joseph Weisbrod.
Vordere Reihe (v. li.): Nikolas Plankert, Felix Walz, Henry Brandt, Jonathan Thiel, Jacob Insua, Dominic Treiber, Dominik Wenz, Maximilian Knorn, Valentin Bleß, David Wehner, Thomas Buch.
(Foto: Werner Rehm)

Los geht's am Sonntag in der Kreispokal-Quali!

Bereits am Sonntag, dem 16.7.2017, bestreitet das Neuenheimer Perspektivteam sein erstes Pflichtspiel. Um 17.00 Uhr tritt der ASC Neuenheim II in der Vor- Qualifikation des Heidelberger Kreispokals beim C-Liga-Topclub DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal II an. Klares Ziel der verheißungsvollen Schüssler-Crew ist das Erreichen der ersten Runde des BFV-Rothaus-Kreispokals Heidelberg. Das erste Testspiel folgt gleich am Mittwoch, dem 19. Juli, um 19.30 Uhr bei der TSG Lützelsachsen II an der schönen Bergstraße.

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal II - ASC Neuenheim II 0:3 (0:3)
Vorbereitungsplan

9. Juli 2017

ASC-Gemeinde krönt überwältigende Saison mit fröhlichem Sommerfest auf dem Fußballcampus!

Das ASC-Sommerfest hat diesen Namen wahrlich verdient: Die Sonne schien auf den Fußballcampus, die Stimmung war hochtemperiert und die ASC-Familie hatte quer durch alle Generationen von den Bambinis über die Jugend - und Seniorenteams, Trainern, Eltern, Geschwister bis zu verdienten Gründungsmitgliedern ihre helle Freude am regen Reden, Leben und Treiben auf der herrlichen Anlage des Fußballcampus. ...weiterlesen...

9. Juli 2017

Willkommen beim ASC-Gipfel auf dem Fußballcampus: Sonnige Aussichten für das Sommerfest am Sonntag!

Bühne frei für "Die Macht am Neckar": Wie auf allen Kanälen verkündet, findet das ASC-Sommerfest am kommenden Sonntag, dem 9. Juli, auf dem Fußballcampus an der Tiergartenstraße 124 statt. Ihr seid herzlich eingeladen, bereits um 11.00 Uhr beim Trainingsauftakt und der Vorstellung des Landesliga-Kaders 2017/18 mit seinen zahlreichen Neuzugängen dabei zu sein.

Hier die lockere Agenda für das ASC-Sommerfest am Sonntag, dem 9. Juli:

  • - 11.00 Uhr: Trainingsauftakt, Vorstellung Landesligateam Saison 2017/18
  • - 13.00 Uhr: Offizielle Eröffnung/Begrüßung Dr. Werner Rupp (ASC-Vorsitzender)
  • - Danach: Spaßturnier (Eltern/Kinder), DFB-Abzeichen, Torwandschießen
  • - 15.00 Uhr: Ansprachen, Ehrungen, Kooperationen
  • - 17.00 Uhr: Finale

Hochwertiges Grillgut (danke, Metzgerei Unger!) und Getränke stellt der Verein. Salat- und Kuchspenden könnt Ihr gerne mitbringen.

Im Gegensatz zum letzten Samstag, an dem wir das Fest wegen des Regenwetters kurzfristig absagen mussten, haben die Wetterpropheten für den Sonntag hochsommerliche Temperaturen prophezeit.

Lasst uns nach einer überwältigenden Saison gemeinsam ein ASC-Sommerfest feiern, das diesen Namen mehr als verdient!

Wir freuen uns auf möglichst viele ASC-Anhänger und natürlich auf unseren tollen Nachwuchs.

Euer ASC-Vorstand

18. Juni 2017

ASC U19 nahe am Double-Gewinn
Im Kreispokalfinale nach der Meisterehrung knappes 0:1 gegen SG HD-Kirchheim!

Viele von den Jungs, die am Freitag abend um den Heidelberger Kreispokal spielten und kämpften, waren noch nicht einmal geboren, als Bundeskanzler Helmut Kohl 1998 abgewählt wurde. Und sind gerade mal so "alt", wie dessen Kanzlerschaft währte: ca. 18 Jahre. Vor dem Anpfiff des U19-Kreispokalfinales ehrte und würdigte Kreisjugendleiter Eugen Wickenhäuser den Meister der A-Junioren-Kreisliga Heidelberg.

Danach gab der frisch gekürte Meister und Landesliga-Aufsteiger ASC Neuenheim vor der stattlichen Kulisse von ca. 100 Zuschauen alles, um das heiß begehrte Double zu gewinnen. Die erste halbe Stunde gehörte den klug eingestellten Gastgebern. Nach einem ersten ernsthaften Warnschuss von ASC-Kapitän Philipp Knorn in der 15. Minute legte der quirlige Nicolas Schilz mit einem Kopfballaufsetzer knapp neben den Pfosten nach (28.). ...weiterlesen...


(Foto: Weisbrod)

13. Juni 2017

Volle Kabine: Zehn Neue beim ASC Neuenheim

Der Landesligist ASC Neuenheim hat seine frischen Trümpfe für die Saison 2017/18 unter Dach und Fach. Zehn Neuzugänge werden den Kader bereichern. Die beiden Stürmer Stefan Berger (26, Foto links) und sein Bruder Ralf Berger (24) kommen vom Landesliga-Absteiger FC Dossenheim.

Nazim Bulut (24), 17facher Torjäger vom Kreisliga-Meister und Landesliga- Aufsteiger FC Bad. St. Ilgen, sowie Moritz Haller (26) vom Neuenheimer Liga- Konkurrenten VfL Neckarau sind ebenfalls für die "Abteilung Attacke" eingeplant. Vom VfL Neckarau wechselt auch Mittelfeldmotor Kevin Nowak (25) an den Neckar in Heidelberg. Auch Marvin Haase, bestens ausgebildetes U 19-Talent vom Verbandsligisten SV Schwetzingen, soll das Mittelfeld verstärken.

Für die Schlussmann-Position ist ASC-Trainer Alex Stiehl (Foto: Pfeifer) gemeinsam mit Torwart-Trainer Andreas Kriehuber ein echter Transfercoup gelungen: High-Potential-Keeper Dominik Sandritter (21) aus dem Regionalliga- und Oberligakader des FC-Astoria Walldorf hat sich für den Wechsel nach Neuenheim entschieden, weil er möglichst viel Spielpraxis und Freude in der Beziehungskiste haben möchte

Für die Abwehr hat die ASC-Führung Niko Chatzitheodorou (23) vom Kreisligisten VfB Leimen und den jungen Lucas Ring (21), Innenverteidiger vom SV Gimbsheim (Bezirksliga Rheinhessen), gewinnen können. Das Neuenheimer Multitalent Philipp Knorn (18), Kapitän der erfolgreichen U 19 (Meister, Landesliga-Aufsteiger und Kreispokalfinalist), wagt den Sprung in die Männer-Landesliga und kann in allen Mannschaftsteilen seine Fähigkeiten einbringen.

Den ASC Neuenheim verlassen Co-Trainer und Abwehrchef Roman Haas, der seine lange, erfolgreiche Karriere beendet, und Defensiv-Allrounder Florian Wörner, der aus beruflichen Gründen nach München umgezogen ist. Trainingsauftakt ist am Sonntag, dem 9. Juli.

Am Freitag U 19-Kreispokalfinale ASC Neuenheim gegen SG HD-Kirchheim

Die A-Junioren des ASC Neuenheim können ihre außergewöhnliche Saison nach dem Erreichen des Viertelkfinales im Badischen Pokal und dem Aufstieg in die Landesliga mit dem Gewinn des Heidelberger Kreispokals krönen. Das Team von U 19-Trainer Miguel Bernal empfängt den Landesliga-Vizemeister SG HD-Kirchheim 1 am Freitag um 19.00 Uhrs zum Cupfinale.

Abschlusstabellen und Pokalwettbewerbe

Hier alle Abschlusstabellen und Pokalwettbewerbe unserer Senioren- und Jugend-Mannschaften:

ASC Neuenheim    BFV-Pokal
ASC Neuenheim II    Kreispokal
A-Jugend    A-Jugend (Kreispokal)    A-Jugend (BFV-Pokal)
B-Jugend    B-Jugend (Kreispokal)
C-Jugend    C-Jugend (Kreispokal)
D-Jugend    D2-Jugend
E-Jugend    E2-Jugend

3. Juni 2017

Internationaler PROVINZIAL Pfingstcup 2017

ASC Neuenheim beim bedeutendsten U 11-Turnier Europas mittendrin statt nur dabei!

Was für ein illustres Teilnehmerfeld! Diese internationalen Vereinsnamen muss man sich erst mal auf der Zunge zergehen lassen: Manchester City (Titelverteidiger), Benfica Lissabon, Juventus Turin, AS Rom, Besiktas Istanbul, Galatasaray Istanbul, West Ham United, Glasgow Rangers, FC Zenit St. Petersburg, PSV Eindhoven, FC Genua, Blackburn Rovers, Malmö FF, Rapid Wien, PAO Saoliniki, Lok Moskau, Malmö FF. ...weiterlesen...

21. Mai 2017

Was für eine Ausnahme-Saison der Neuenheimer A-Junioren
Jetzt ist die U 19 auch noch Kreisliga-Meister und Aufsteiger in die Landesliga Rhein-Neckar!
Am 16. Juni steigt das Kreispokalfinale gegen LL-Vizemeister SG HD Kirchheim!

Nach dem Einzug ins Viertelfinale des bfv-Pokals (nach Siegen gegen die Verbandsligisten SG Siemens Karlsruhe und VfB Bretten!), dem knappen 2:3- Ausschneiden gegen den Verbandsliga-Meister und Vizepokalsieger 1. CfR Pforzheim und ins Heidelberger Kreispokalfinale ist die Mannschaft von Erfolgstrainer Miguel Bernal und Co-Coach Max Knorn (Fotos: Weisbrod) nun Meister der BFV-A- Junioren-Kreisliga HD geworden. Die ASC-A-Jugend steigt als erste U 19 in der Geschichte des Anatomie-Sport-Clubs Neuenheim 1978 e. V. in die Landesliga Rhein-Neckar auf. ...weiterlesen...

A-Jugend: Abschlusstabelle

21. Mai 2017

Fröhlicher Rundenabschluss nach einer erfolgreichen ASC-Saison!

Nach den beiden letzten Saisonspielen gegen Dossenheim 1 + 2 hatte Interims- Grillmeister und Jugendleiter Andreas Knorn alle Hände voll zu tun. ASC-Boss Dr. Werner Rupp freute sich, mit Dr. Lutz Kostrzewa und seiner Familie sowie Wolf- Dieter Wyrwas und 78er Trainer Sepp Grädler drei Gründungsmitglieder des Anatomie-Sport-Clubs Neuenheim 1978 e. V. begrüßen zu können. ...weiterlesen...

Finale einer erfolgreichen ASC-Saison

Nach der letzten Partie und dem letzten Sieg der Saison 2016/17 trugen die Neuenheimer Spieler ein Banner mit der Aufschrift: "Yes We Can Landesliga" (siehe Foto & Video auf ASC Facebook). Dieser Spruch hatte genau vor einem Jahr die Aufstiegs-Shirts geziert. Nach einer spannenden Runde hat die Mannschaft von Trainer Alexander Stiehl als bester Aufsteiger und Tabellenzehnter nachdrücklich bewiesen: Ja, wir können Landesliga! Auch der ASC Neuenheim II hat die Hoffnungen erfüllt und als Aufsteiger in die Heidelberger Kreisklasse A ebenfalls den 10. Tabellenplatz erreicht. ...weiterlesen...

A-Klasse-Aufsteiger Tabellenzehnter

In den letzten Spielen war dem A-Klasseteam mit dem Personal auch der Treibstoff ausgegangen - und kassierte zum Schluss eine nicht unberechtigte Niederlage gegen den Absteiger aus Dossenheim. Das Aufregendste an dieser letzten Saisonpartie: Die Anfangs- und die Schlussphase. Bereits nach sechs Minuten führte der Gast durch den ausgebufften Spielertrainer Sascha Harbarth (3.) und den umtriebigen Rami Amsha nach kapitalen Abwehrböcken mit 0:2. Da Neuenheim in der Offensive zu harm- und ziellos agierte, konnte der engagierte Tabellenletzte diesen Vorsprung ohne übermenschliche Anstrengungen bis zur 84. Minute verteidigen. ...weiterlesen...