Werbepartner Sponsoren Spielfeldpaten Marketingkontakt

17. November 2019

ASC geht in "Bischesse" unter

TSV Neckarbischofsheim - ASC Neuenheim 4:0 (2:0)

ASC II weiter auf der Erfolgswelle

VfR Walldorf - ASC Neuenheim II 0:3 (0:1)

ASC III setzt sich oben fest

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal II - ASC Neuenheim III 1:4 (0:2)

14. November 2019

Premiere beim Jahrhundert-Club: Das Landesligateam reist am Sonntag zum heimstarken Aufsteiger TSV Neckarbischofsheim! Neuenheim II zu Gast beim VfR Walldorf! ASC III will zur High Noon-Zeit den "Köpfel" in Ziegelhausen bezwingen!

Lassen wir zuerst den nächsten ASC-Gegner zur Wort kommen: "Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich die Elf von Alexander Stiehl gefangen und in den letzten Wochen eine kleine Serie hingelegt. 18 Punkte aus den letzten 9 Spielen wurden geholt und erklären, warum der ASC etwas weiter oben als der TSV steht. Einen kleinen Makel gibt es dennoch, der ASC ist Neuen-heim-stark (8 Spiele, 5 Siege, 2 Remis), aber auswärts nach Punkten etwas harmlos. In sieben Auswärtsspielen sprangen nur ein Sieg und drei Remis heraus ist das eine Chance für den TSV?" (Zitat TSV-Website).

Duell der Liga-Topgunner Daniel Hotel und Marcus Meyer!

Diese rhetorische Frage - nach dem nebulösen 2:2 gegen die "Köpfel"-Elf - wird bei der Premiere am Sonntag auf dem Sportplatz am Ablassweg in Neckarbischofsheim beantwortet. Im ersten Pflichtspiel der beiden Vereine überhaupt treffen der 100-Jahre-Club TSV Neckarbischofsheim (Platz 9, 18 Punkte) und der Tabellensiebte ASC Neuenheim (23 Punkte) aufeinander. Der Gatstgeber hat zuletz nur knapp mit 1:2 beim Tabellenführer FC Bammental verloren.

Auf dem Naturrasenplatz in Neckarbischofsheim kommt es auch zum Duell der Toptorjäger. Der 20 Jahre junge Daniel Hotel führt das Landesliga-Shooting mit 14 Treffern vor dem Neuenheiemr Serientäter Marcus Meyer (13 Tore) an. Beim ASC wird Abwehrfighter Vincenzo Terrazzino nach seinem im BFV-Pokalviertelfinale gegen Lauda erlittenen Innenband-Riss leider vorerst ausfallen. Gute Besserung, Vince! Auch der Einsatz von Kapitän David Kiefer ist wegen seines geschwollenen Knies noch völlig ungewiss. Wir hoffen das Beste für unseren Super-Sechser und das gesamte ASC-Team auf der etwa 50 Kilometer fernen Sportanlage des TSV Neckarbischofsheim.

Der ASC Neuenheim II will beim VfR Walldorf seine Erfolgsbilanz in der Kreisliga HD ausbauen!

Nach dem beeindruckenden 3:1-Sieg mit Doppelpacker Ralf Berger im Spitzenspiel gegen den FC Rot tritt der ASC Neuenheim II (Platz 4, 25 Punkte) am Sonntag um 14.30 Uhr beim Drittletzten VfR Walldorf (10 Punkte) an, der zuletzt beim FV Nußloch mit 1:3 verloren hat. Mit einem weiteren Sieg könnte die Mannschaft von Trainer Frank Schüssler den Abstand zum VfB Leimen (28 Punkte) minimalisieren. Der Tabellendritte empfängt im Gipfeltreffen den bärenstarken Überraschungs-Spitzenreiter TSV Rettigheim (31 Punkte).

"Bella Figura" beim 4:1-Sieg am Sonntag gegen die schwarzweißen Germanen aus dem Mönchzeller Wald machten nicht nur die Neuenheimer Offensiven. ASC III-Kapitän und Torwart Felix Frank, studierter Abwehrchef, glänzte auch zwischen den Pfosten. Trotz unmittelbar bevorstehender Vaterfreuden half Felix Frank als Torhüter aus und und verhinderte mit Glanzparaden durchaus drohende Gegentore.

Am Sonntag um 11.45 Uhr gastieren die Frühaufsteher von Trainer Marc Saggau beim B-Klasse-Achten DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal (21 Punkte). Der ASC Neuenheim II (22 Punkte) ist Tabellensechster und könnte bei einem keineswegs utopischen Auswärtssieg auf dem "Köpfel" zum Spitzenquartett aufschließen.

11. November 2019

Im Nebel des Trauens: DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal lässt sich von frühem 0:2-Rückstand nicht entmutigen und erkämpft ein verdientes 2:2-Remis im ambivalenten, aber spannenden Stadtderby!

...weiterlesen...

Der ASC Neuenheim II hält Tabellennachbar FC Rot im würdigen Spitzenspiel mit 3:1 auf Distanz und baut seinen Vorsprung als Kreisliga-Vierter auf sechs Punkte aus!

...weiterlesen...

Junger "Homo Heidelbergensis" schlägt aggressive Germanen:
ASC Neuenheim III klettert dank beeindruckendem 4:1-Sieg gegen starken FC Meckesheim-Mönchzell auf den 6. Platz in der Kreisklasse B HD!

...weiterlesen...

10. November 2019

Der neue BFV-Pokal-Halbfinalist kann englische Woche nach dem Lauda-Fest krönen: ASC im Derby gegen DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal nach acht Pflichtspielen ohne Niederlage weiter ungeschlagen? Auch Neuenheim II will gegen den FC Rot im Erfolgs-Flow bleiben! ASC III ebenfalls am Sonntag gegen FC Germania MM!

Der Torjubel ist für den ASC Neuenheim derzeit kein seltenes Phänomen. Das Landesligateam ist gut in Schuss, seit der 2:3-Niederlage beim VfB St. Leon-Rot am 28. September in sieben Ligaspielen ungeschlagen, hat dabei fünf Siege eingefahren und einschließlich des ungefährdeten 4:1-Erfolges im bfv-Pokal-Viertelfinale gegen FV Lauda in den letzten acht Pflichtspielen satte 34 Tore geschossen.

Bleibt der Erfolgs-Trend ein ASC-Friend?

Auch im letzten Stadtderby bei DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal, bei dem unser erfolgreicher U 15-Coach und Landesliga-Aufstiegstorschütze Theo Jaspert verletzungsbedingt bisher leider selten zum Einsatz kam, klingelte es auf dem Köpfel immerhin fünfmal. Nach einem 0:2-Rückstand drehten die "Mentalitätsmonster" von Trainer Alex Stiehl am sonnigen 22. März die dramatische Partie durch Kapitän David Kiefer (48.), Stefan Berger (82.) und das Kopfball-Torpedo von Fabian Springer in der 86. Minute und gewannen noch 3:2.


Jubel zum Siegtreffer
(Foto: P. Knorn)

Wenn der Trend weiterhin der Friend und die Mannschaft in Form bleibt, könnte der Tabellensiebte ASC Neuenheim (22 Punkte) gegen den Zwölften DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal, der zuletzt zweimal verlor, an die Top Five heranrücken. Anpfiff gegen das Team von DJK/FC-Trainer Christoph Pieruschka iauf dem Fußballcampus am Sonntag ist um 14.30 Uhr.

10.11.2019 14:30 Uhr, Landesliga: Spieltag und Tabelle

Fünf Siege am Stück, zuletzt ein Remis bei Aufstiegskandidat VfB Leimen: Der Kreisliga-Vierte ASC Neuenheim II empfängt Tabellennachbar FC Rot!

Nach fünf Siegen in der Kreisliga HD hätte der ASC Neuenheim II im Spitzenspiel beim Tabellendritten VfB Leimen den sechsten Dreier um Haaresbreite bzw. Sekundenlänge verpasst. Erst unmittelbar vor dem Anpfiff konnte das Team von Trainer Andreas Stober in der 94. Minute den glücklichen 2:2-Ausgleich feiern.

Am Sonntag um 12.15 Uhr empfängt der von Frank Schüssler clever gecoachte Tabellenvierte ASC Neuenheim II (21 Punkte) den benachbarten Fünften FC Rot (21). Der zum Favorutenkreis zählende Gast hat zuletzt eine überraschende 1:2-Niederlage beim Tabellenelften VfR Walldorf kassiert und wird am Sonntag auf dem Fußballcamps alle Hebel in Bewegung setzen, um den ASC zu überholen.

10.11.2019 12:15 Uhr, Kreisliga: Spieltag und Tabelle

ASC Neuenheim III bruncht gegen die Germanen!

Mit einer 1:4-Niederlage im Gepäck kehrte der ASC Neuenheim III am Pokalabend aus Gauangelloch zurück. Beim Tabellendritten TSV Nordstern traf - wie schon im Derby gegen den Heidelberger SC - der 19jährige Ex-A-Junior Amadu Yallow nach 0:2-Rückstand zum 1:2-Anschluss kurz vor der Pause (43.). Zur frühen Brunchtime um 10.30 Uhr erwartet die Mannschaft von Trainer Marc Saggau (Platz 9, 19 Punkte) den Tabellenzwölften FC Germania Meckesheim-Mönchzell (17 Punkte). Mit einem Heimsieg könnte sich der B-Klasse-Aufsteiger wieder ins obere Tabvelendrittel vorschieben und den Sonntagsgegner vom Hals halten.

10.11.2019 10:30 Uhr, Kreisklasse B: Spieltag und Tabelle

Am Samstag um 14.30 Uhr Duell der Erzrivalen: ASC Neuenheim U19 meets JSG Dossenheim/Ziegelhausen-Peterstal U 19!

Die Wochenend-Termine der ASC-Jugend gibt's wie immer im KALENDER auf der ASC-Homepage. Ein absolutes Highlight ist das Samstags-Derby in der A-Junioren-Landesliga zwischen dem Tabellendritten ASC Neuenheim (16 Punkte) und dem Neunten JSG Dossenheim/Ziegelhausen-Peterstal (7 Punkte). Man darf gespannt sein, wie die smarten U 19er von Trainer Miguel Bernal mit der Favoritenrolle im Duell der Erzrivalen fertig werden. Anpfiff auf dem Fußballcampus: Am Samstag um 14.30 Uhr.

09.11.2019 14:30 Uhr, Landesliga: Spieltag und Tabelle

Fairness und Respekt gegenüber unseren Schiedsrichtern

Beitrag von Joseph Weisbrod

Joseph Weisbrod

6. November 2019

ASC Neuenheim zieht ins Halbfinale ein und empfängt den SV Waldhof Mannheim!

06.11.2019 19:30 Uhr: ASC Neuenheim - FV Lauda 4:1 (3:1) Bericht

Ergebnisse im Viertelfinale

06.11.2019 19:30 Uhr: TSV Gauangelloch - ASC Neuenheim III 4:1 (2:1) Bericht

5. November 2019

ASC Neuenheim gerüstet für das bfv-Pokal-Viertelfinale am Mittwoch um 19.30 Uhr gegen FV Lauda! Danach Auslosung Halbfinals mit BFV-Präsident Ronny Zimmermann!

Wer weiß: Vielleicht gibt es ja im Frühjahr ein Wiedersehen mit dem 1. FC Mühlhausen im Badischen Pokal. Dazu müsste der ASC Neuenheim allerdings am 6. November die Viertelfinal-Partie im bfv-Rothaus-Pokal gewinnen. Am Mittwoch um 19.30 Uhr bekommt es die Mannschaft von Trainer Alex Stiehl auf dem heimischen Fußballcampus mit einem Traditionsclub zu tun. Der FV Lauda 1913 e. V. schlug den TSV Rosenberg am Samstag mit 2:1 und führt die Tabelle der Landesliga Odenwald mit 32 Punkten und vier Zählern Vorsprung auf den TSV Oberwittstadt souverän an.

Unmittelbar nach dem Abpfiff lost der Badische Fußballverband, vertreten durch BFV-Präsident und DFB-Vize Ronny Zimmermann (Foto: bfv), Leiter Spielbetrieb Felix Wiedemann und Annette Kaul, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, auf dem Fußballcampus Heidelberg die Halbfinal-Begegnungen aus. Die spannende Auslosung ist im Livestream auf dem facebook-Kanal www.facebook.de/badfv zu verfolgen

Vorbericht

Joseph Weisbrod

2. November 2019

Erfolgsserien fortgesetzt: Landesligateam holt 2:2 beim Tabellenzweiten FC Mühlhausen und ist fit für das bfv-Pokal-Viertelfinale gegen FV Lauda!

02.11.2019 14:30 Uhr Landesliga: 1. FC Mühlhausen - ASC Neuenheim 2:2 (1:2)

Erfolgsserien fortgesetzt: ASC II siegt (fast) bei Favorit VfB Leimen!

03.11.2019 14:30 Uhr Kreisliga: VfB Leimen - ASC Neuenheim II 2:2 (0:2)

ASC III spät tot beim FC Rot!

03.11.2019 14:30 Uhr Kreisklasse B: FC Rot II - ASC Neuenheim III 3:1 (1:0)

30. Oktober 2019

Am Samstag beim Tabellenzweiten 1. FC Mühlhausen!

Die ASC-Leistungskurve steigt wie der SAP-Aktienkurs nach dem Abgang von Vorstandsbos Bill McDermott. Als Tabellensechster bleibt der ASC Neuenheim mit 21 Punkten den erfolgreichen Aufsteigern SG HD-Kirchheim (Platz 4) und FC Badenia St. Ilgen (Patz 5) auf den Fersen und scheint für die bevorstehenden Highlights gewappnet zu sein. Bereits am kommenden Samstag um 14.30 Uhr gastiert der ASC Neuenheim beim favorisierten Tabellenzweiten 1. FC Mühlhausen (34 Punkte, der das Spitz-auf-Knopf-Match bei FT Kirchheim knapp mit 4:3 für sich entscheiden konnte.

02.11.2019 14:30 Uhr Landesliga: 1. FC Mühlhausen - ASC Neuenheim

Save the Date: Am Mittwoch (6. November) steigt das BFV-Pokal-Viertelfinale gegen FV Lauda!

Wenige Tage später, am Mittwoch, dem 6. November, um 19.30 Uhr, empfangen die Anatomen auf dem heimischen Fußballcampus im Viertelfinale des bfv-Rothaus-Pokals den Odenwälder Landesliga-Spitzenreiter FV Lauda. Wie der Badische Fußballverband in seiner offiziellen Pressemitteilung verkündete, findet direkt im Anschluss an diesen Pokalfight die Auslosung der Halbfinalpartien statt. Neben dem Sieger aus der Abendpartie sind der Goliath SV Waldhof Mannheim, der pokalgestählte Oberligist FC Nöttingen und der nächste Landesliga-Gegner 1. FC Mühlhausen im Lostopf.

03.11.2019 14:30 Uhr Kreisliga: VfB Leimen - ASC Neuenheim II

03.11.2019 14:30 Uhr Kreisklasse B: FC Rot II - ASC Neuenheim III

Joseph Weisbrod

24. Oktober 2019

Netzwerk-Premiere des ASC Neuenheim ein verheißungsvoller Erfolg!

"Unser Spiel dauert 60 Minuten": So die Headline zum ersten Netzwerk-Treffen des ASC Neuenheim. Hervorragend organisiert und moderiert von Marketingleiter und Chefcoach Alexander Stiehl trafen sich am vergangen Donnerstag im gediegenen Ambiente der renommierten HRG Heidelberger Rechtsberatungsgesellschaft STIEHL & SCHMITT etwa 30 Partner, Sponsoren und Spielfeldpaten zum ungezwungenen, inspirativen fachlich-persönlichen Austausch.

In der "offiziellen Spielzeit" hieß Gastgeber und Rechtsanwalt Andreas Stiehl die erwartungsfrohen Gäste willkommen. Nach der Begrüßung durch den langjährigen ASC-Vorsitzenden Dr. Werner Rupp stellte Alex Stiehl die zahlreichen anwesenden ASCSponsoren vor. Anschließend erläuterte der stellv. ASC-Vorsitzende und -Medienchef Joseph Weisbrod die vielfältigen Social Media-Aktivitäten (Facebook. Homepage, Instagram, fupa.net etc.) des ASC Neuenheim und deren weit überdurchschnittliche Präsenz auf den einschlägigen On-und Offline-Kanälen - inklusive diesem ASC-Newsletter mit seinen etwa 700 Beziehern.

Nach der mit angeregten Gesprächen genutzten "Halbzeitpause", in der sich die Teilnehmer/innen bei allerlei Säften, kühlem Bier, Wein und Sekt an den Snacks von Catering-Partner GVO (Geschäftsführer Thomas Bösinger war auch da!) delektieren konnten, ging es kurzweilig und informativ weiter mit einem launigen, schwarzweiß und farbig bebilderten Streifzug von Gründungsmitglied Dr. Werner Rupp durch die mehr als 40jährige Vereinsgeschichte des ASC (Anatomie-Sport-Club) Neuenheim 1978 e. V.

Eiin weiteres Highlight war das spritzige Dreier-Interview von Organisator & Moderator Alex Stiehl mit: Donata von Achten, derzeit am Knie verletzte U 17-Nationalspielerin, Ex-Spielführerin der U 16-Nationalmannschaft und 17 Jahre junge Stammkraft beim Bundesliga-Zweitligisten TSG 1899 Hoffenheim. Mit Moritz Hütter, erstaunlich abgeklärter 15jähriger C-Junioren-Spieler in der TSG 1899 Hoffenheim U 15. Beeindruckendes Zitat des jungen Großtalents: "Ich motiviere und treibe mich ganz von allein an!".

Last but not least mit: Schiri-Vorbild Wiebke Frede, die in die Männer-Verbandsliga aufgestiegen ist, in der 2. Frauen-Bundesliga assistiert und sich beim Badischen Fußballverband um die Mädchen-Ausbildung verdient macht - und dies alles mit ihrem Start als Kinderärztin der Heidelberger Uni-Kinderklinik unter einen Hut bekommt. Alle Achtung und Chapeau, Wiebke Frede, Donata von Achten und Moritz Hütter.

Das erste ASC-Netzwerk-Treffen erfüllte sein Ziel, ASC-Partner unterschiedlichster Profession miteinander in Kontakt zu bringen, geschäftliche Beziehungen und den sozialen Austausch zu fördern. Der Wohlfühlfaktor unter den Gästen war so ausgeprägt, dass die "Nachspielzeit" für einige von ihnen bis in die frühen Morgenstunden dauerte. Fazit: Premiere gelungen, Fortsetzung erwünscht! Ein ganz dickes Dankeschön und Kompliment gilt den überaus gastfreundlichen Sozietäts-Partnern Andreas Stiehl und Dr. jur. Achim Schmitt und ihrem ebenso charmanten Team.

Bilder

Joseph Weisbrod

27. Oktober 2019

Kantersieg für den ASC

27.10.2019 15:30 Uhr: ASC Neuenheim - TSV Kürnbach 11:0 (4:0)

27.10.2019 12:45 Uhr: ASC Neuenheim II - SpVgg Neckargemünd 3:1 (0:0)

Frauen verteitigen Tabellenführung

26.10.2019 17:00 Uhr: SpG Wilhelmsfeld/Neuenheim - SpG Dittwar/Tauberbischofsheim 1:0 (1:0)

25. Oktober 2019

Mit Tempo in die "Normalzeit": Landesligateam will gegen TSV Kürnbach nichts anbrennen lassen! Neuenheim II gegen SpVgg Neckargemünd mit dem 5. Sieg in Folge?

Eine nette Momentaufnahme: Im aktuellen Power-Ranking von fupa.net/Baden (Ergebnisse letzte fünf Spiele) liegt der ASC Neuenheim hinter Spitzenreiter FC Bammental auf dem zweiten Landesliga-Platz - noch vor dem bfv-Pokal-Halbfinalisten 1. FC Mühlhausen. Doch beim starken Aufsteiger FC St. Ilgen reichte die Gratulation an den Torschützen Marcel Hofbauer von Kapitän David Kiefer (Nr. 4.) und Oliver Kubis (Nr. 21) nicht ganz bis zum Schlusspfiff. In der 87. Minute verhinderte ein Strafstoß zum 1:1 die makellose Bilanz von fünf Siegen in Folge.


(Foto: Pfeifer)

ASC-Trainer Alexander Stiehl kann trotz des unnötigen Punktverlustes zuversichtlich auf den nächsten Sonntag schauen. Da gastiert mit dem TSV Kürnbach der Tabellenletzte (3 Punkte) auf dem Fußballcampus. Fast genau vor einem Jahr, am 4. 11. 2018, schickte Neuenheim den damaligen Aufsteiger auf die lange Heimreise. Aber Vorsicht: Angeschlagene Gegner sind besonders gefährlich! Das ASC-Team um Kapitän David Kiefer weiß, dass es vor allem um drei wichtige Punkte und nicht um die Höhe des Sieges geht.

ASC Neuenheim II im spannenden Neckarderby gegen SpVgg Neckargemünd!

Vor dem Landesliga-Spiel (Anpfiff: 15.30 Uhr) empfängt der Kreisliga-Vierte ASC Neuenheim II (18 Punkte) den Tabellenzwölften SpVgg Neckargemünd (9 Punkte). Die Mannschaft von Trainer Frank Schüssler hat einen tollen Lauf und kann am Sonntag ab 12.45 Uhr den fünften Sieg in Folge einfahren. Vielleicht gelingt dem jungen, dynamischen ASC-Stürmer Felix Dipper ja, wie kürzlich gegen den FC Dossenheim, wieder ein Tor?

27.10.2019 15:30 Uhr: ASC Neuenheim - TSV Kürnbach

27.10.2019 12:45 Uhr: ASC Neuenheim II - SpVgg Neckargemünd

Das Spiel der dritten Manschaft wurde auf den Mittwoch 6.11.2019 verlegt.
06.11.2019 19:30 Uhr: TSV Gauangelloch - ASC Neuenheim III

19.10.2019 17:00 Uhr: SpG Wilhelmsfeld/Neuenheim - SpG Dittwar/Tauberbischofsheim

Die Wochenend-Spiele der erfolgreichen ASC-Jugend, u. a. der auf dem dritten Landesligaplatz stehenden A-Junioren beim VfB Gartenstadt am Samstag um 18.00 Uhr, findet Ihr wie immer auf der ASC-Homepage in der Rubrik KALENDER.

Joseph Weisbrod

18. Oktober 2019

20.10.2019 15:00 Uhr: FC St. Ilgen - ASC Neuenheim 1:1 (0:1)

20.10.2019 15:00 Uhr: Eberbacher SC - ASC Neuenheim II 1:5 (0:1)

20.10.2019 12:45 Uhr: Eberbacher SC II - ASC Neuenheim III 2:4 (1:2)

19.10.2019 17:00 Uhr: TSG Hoffenheim III - SpG Wilhelmsfeld/Neuenheim 0:1 (0:1)

17. Oktober 2019

Kann der ASC Neuenheim nach vier Siegen auch den starken Tabellenvierten FC St. Ilgen vertilgen? Eberbacher Springprozession: ASC II gastiert beim Tabellennachbarn SV Eberbach, Neuenheim III davor bei der Eberbacher "Zweiten"!

"Anatomen gewinnen erstmals fünf Landesliga-Spiele in Folge!" So die Überschrift des ASC-Spielberichts vom 12. März 2018. Wie es der Zufall will, könnten die Anatomen bei der Neuauflage des Landesliga-Duells beim FC Badenia St. Ilgen diese Zwischenbilanz wiederholen.

Allerdings kann man weder den starken Aufsteiger St. Ilgen noch den ASC Neuenheim mit den Teams von 2018 vergleichen. Der FC befand sich danmals als Drittletzter auf Abstiegstour. Und die Torschützen für Neuenheim beim 4:0- Campussieg hießen Ugur Beyazal, Nazmi Bulut (2) und Caner Tilki - allesamt wie der langjährige Kapitän Boris Gatzky nicht mehr für den ASC am Ball.

ASC Neuenheim will am Sonntag leichte Schwächephase beim bisher besten Aufsteiger FC St. llgen nutzen!

Am Sonntag um 15.00 Uhr erwartet der Tabellenvierte FC St. Ilgen (18 Punkte) im idyllischen Waldstadion den zwei Plätze dahinter postierten ASC Neuenheim (17 Punkte). Auch ohne Torwart Sven Goos, der wegen einer in Ketsch erlittenen Syndesmoseband-Verletzung auf unbestimmte Zeit fehlen wird (gute Genesung, lieber Sven!) will die Mannschaft von Trainer Alex Stiehl ihre Erfolgsserie beim zuletzt ein wenig durchhängenden Aufsteiger-Team von Badenia-Coach Thorsten Barth (letzte drei Spiele sieglos!) liebend gerne fortschreiben.

Den vierten Sieg am vergangenen Sonntag gegen den FV Brühl machte der eingewechselte Allrounder Dominik Räder mit seinem überlegten Treffer zum 2:1 in der 82. Minute perfekt. Fünf Siege in Folge wie einst im März 2018 sind durchaus möglich.

20.10.2019 15:00 Uhr: FC St. Ilgen - ASC Neuenheim

Auch Kreisligist ASC NeuenheimII will am Neckar in Eberbach den vierten Sieg in Folge angeln!

Zum vierten Sieg ist auch der ASC Neuenheim II in der Kreisliga Heidelberg in der Lage - zumal nach dem beeindruckenden 4:1-Derbyerfolg gegen den Erzivalen FC Dossenheim, an dem auch der 20jährige Klasse-Fußballer Philipp Knorn sehr aktiv beteiligt war. 13:3 Tore lautet die Ballerbilanz der angriffsfreudigen Mannschaft von Trainer Frank Schüssler.

Am 11. Spieltag reist der Tabellensiebte (15 Punkte) ins herbstliche Neckartal zum SV Eberbach. Der Fusionsclub rangiert mit 16 Punkten einen Platz über dem Gast aus Heidelberg - und ist mit einem weiteren ASC-Sieg durchaus überholbar.

20.10.2019 15:00 Uhr: Eberbacher SC - ASC Neuenheim II

Back to the roots: ASC III heute abend an alter Wirkungsstätte beim Heidelberger SC!

Bereits heute abend um 19.30 Uhr kehrt der ASC mit seiner dritten Mannschaft an seine jahrzentelange Wirkungsstätte zurück. Der Heidelberger SC schlug zuletzt den FC Frauenweiler mit 3:2, der ASC Neuenheim III den Lokalrivalen TSV Handschuhsheim mit sage und schreibe 9:3! Einen knackigen Doppelpack (13./30.) zum Beinahe-Zweisteller steuerte der fünffache Liga-Torschütze Dorian Weiß Mare in der ersten Hälfte bei. Bei einem Derby-Sieg winkt dem B-Klasse-Aufsteiger aus dem Heidelberger Norden der dritte Tabellenpaltz!

Auch die Überraschungs-Mannschaft von Motivations-Trainer Marc Saggau und "Co" Max Knorn muss am Sonntag die weite Reise nach Eberbach antreten. Um 12.45 Uhr beginnt dort die B-Klasse-Partie beim Tabellen-Vierzehnten SV Eberbach 2 (6 Punkte). Mit zwei weiteren Siegen in der englischen Woche könnte der lustvolle Aufsteiger (15 Punkte) sogar ganz oben "ranschmecken"!

17.10.2019 19:30 Uhr: Heidelberger SC - ASC Neuenheim III 2:2 (2:1)

20.10.2019 12:45 Uhr: Eberbacher SC II - ASC Neuenheim III

Joseph Weisbrod

13. Oktober 2019

Goldener Oktober-Sonntag für ASC 1,2,3

Alle Mannschaften konnten einen Heimerfolg feiern und sich in der oberen Tabellenhälfte festsetzen.

ASC Neuenheim - FV Brühl 2:1 (1:0)

ASC Neuenheim II - FC Dossenheim 4:1 (0:0)

ASC Neuenheim III - TSV Handschuhsheim 9:3 (5:2)

Die Frauenspielgemeinschaft Wilhelmsfeld/Neuenheim verteitigt ihre Tabellenführung souverän.

SpG Wilhelmsfeld/Neuenheim - SpG Untergimpern/Babstadt 7:0 (3:0)

10. Oktober 2019

Goldener Oktober-Sonntag für ASC 1,2,3? Das Landesligateam will gegen FV 1918 Brühl den vierten Dreier in Folge! Neuenheim II gegen Erzrivalen FC Dossenheim weiter auf Erfolgskurs? ASC III im Nachbarduell der Punktgleichen gegen TSV Handschuhsheim!

Im Power-Ranking von fupa.net, das sich an den letzten fünf Spielen misst, steht der ASC Neuenheim hinter Tabellenführer FC Bammental und dem 1. FC Mühlhausen mit vier Siegen auf dem dritten Platz. Am Sonntag um 15.00 Uhr empfängt die Mannschaft von Trainer Alex Stiehl den Power-Ranking-Vierten FV 1918 Brühl, der zuletzt die FT Kirchheim mit 2:1 schlug. In der "richtigen" Landesliga-Tabelle liegt der FV (15 Punkte) allerdings noch zwei Plätze und einen Zähler vor dem ASC Neuenheim (14).

Mit einem Sieg könnten die endlich wieder sezierfreudigen Anatomen am sonntäglichen Gast vorbei ziehen. In der letzten Saison hat Neuenheim beide Ligaspiele gewonnen. Wenn die Defensive konzentriert bleibt und die Offensive weiterhin die Tore so herrlich herausspielt wie beim 4:1 in Ketsch nach einem Geilpass von Alexander Kerber und der Maßflanke von Marcel Hofbauer auf den Triple-Torschützen Stefan Berger, sollte der vierte Landesliga-Sieg in Folge möglich sein.

ASC Neuenheim - FV Brühl

Gelingt Neuenheim II gegen FC Dossenheim der dritte Kreisliga-Sieg in Folge?

Auch das Kreisligateam hatte mit zwei Siegen und zehn geschossenen Toren in den letzten beiden Spielen häufig Grund zum Abklatschen wie Stürmer Ralf Berger und Mittelfeldmotor Maximilian "Kuba" Kuberczyk. Am Sonntag um 12.45 Uhr steigt der Derby-Kracher gegen den Erzrivalen FC Dossenheim. Der FCD (Platz 9, 10 Punkte) möchte die böse 1:4-Heimschlappe gegen SpVgg Baiertal unbedingt ausbügeln und dem Tabellensechsten ASC Neuenheim II (12 Punkte) auf die Pelle rücken. Trainer Frank Schüssler und sein Team werden alles versuchen, um mit einem weiteren Dreier den Aufwärtstrend fortzusetzen.

ASC Neuenheim II - FC Dossenheim

Mehr Stadtderby geht nicht: ASC III gegen TSV Handschuhsheim!

Zum nächsten Derby an diesem Oktober-Sonntag erwartet der ASC Neuenheim III in der Kreisklasse B gespannt den Tabellenneunten TSV Handschuhsheim. Die Mannschaft von Trainer Marc Saggau hat als Elfter ebenfalls 12 Punkte auf dem Konto. Nach dem 0:4 bei der SGK Heidelberg 2 um den jungen Kapitän und dreifachen Liga-Torschützen Dorian Weiß Mare strebt das Team von ASC III-Trainer Marc Saggau am Sonntag um 11.00 Uhr einen Frühschoppen-Sieg gegen die "Hendsemer Löwen" an.

ASC Neuenheim III - TSV Handschuhsheim

ASC U19 möchte auswärts 3. Tabellenplatz verteidigen!

Die Neuenheimer A-Junioren (9 Punkte) gastieren am Samstag um 15.00 Uhr beim Landesliga-Siebten JSG Schatthausen/Baiertal/Wiesloch (4 Punkte) und wollen ihren starken dritten Tabellenplatz unbedingt verteidigen. Alle ASC-Jugendtermine am Wochenende findet Ihr wie immer im KALENDER.

JSG Schatthausen/Baiertal/Wiesloch - ASC Neuenheim

Joseph Weisbrod

6. Oktober 2019

Vollgas im Waldstadion: ASC-Landesligateam krönt englische Woche mit 3. Sieg in Folge!

Während die Boliden auf dem nahen Hockenheimring beim DTM-Finale für den heulenden Soundtrack sorgten, gab der ASC Neuenheim auch im Ketscher Waldstadion Vollgas und krönte seine englische Woche mit dem dritten Sieg in Folge. Dabei begann die Partie für die Gäste äußerst unglücklich. Bereits kurz nach dem Anpfiff zog ASC-Torwart Sven Goos sich eine Bänderverletzung zu. Der knieverletzte Stammhalter Dominik Sandritter musste nun doch ran, biss auf die Zähne und kassierte nur einen Treffer, als SpVgg-Stürmer Etienne Köhler in der 23. Minute per Kopf den 1:1-Ausgleich markierte.

06.10.2019 15:00 Uhr: Spvgg 06 Ketsch - ASC Neuenheim 1:5 (1:2)

06.10.2019 18:00 Uhr: TSV Wieblingen II - ASC Neuenheim II 0:1 (0:0)

06.10.2019 15:00 Uhr: SG Kirchheim II - ASC Neuenheim III 4:0 (1:0)

3. Oktober 2019

20 Heimtore und 9 Punkte

Während die zweite und dritte Mansnchaft ihre Aufgaben souverän erledigten, drehte die Erste ein vorloren geglaubtes Spiel mit einer Energieleistung. Nach 1:3 in der Halbzeit konnte der ASC nach der Pause schnell ausgleichen und machte in der Schlußphase den Sieg perfekt.

ASC Neuenheim - FC Türkspor Mannheim 5:3 (1:3)

ASC Neuenheim II - 1. FC Wiesloch 9:1 (2:0)

ASC Neuenheim III - FC Sandhausen 6:3 (2:1)

2. Oktober 2019

Tag der Neuenheimer Dreiheit: Landesligateam will gegen FC Türkspor Mannheim nachlegen! ASC II hofft auf Heimsieg gegen 1. FC Wiesloch! Neuenheim III auch gegen den Tabellenzweiten FC 1986 Sandhausen zuversichtlich!

Nach dem "Schwetzinger Spargel" mit dem 4:0-Erfolgserlebnis gegen den SV 98 stehen am Feiertag türkische Spezialitäten auf dem Neuenheimer Speiseplan. Ob der ASC den dicken Brocken FC Türkspor Mannheim schlucken und verdauen kann, hängt auch davon ab, ob und wie die Defensive mit dem formstarken Torwart Dominik Sandritter als sichere Bank das Torjäger-Tandem Yildirim Oguzhan (5 Tore) und den Ex-Neuenheimer Nazmi Bulut (3) ausschalten kann.


Dominik Sandritter
(Foto: Max Knorn)

Mit dem "Quattro Turbo" gegen den zuvor - wie auch immer - fünfmal unbesiegten Verbandsliga-Absteiger hat die Mannschaft von Trainer Alex Stiehl gezeigt, dass sie lebt und auf dem Platz eine verschworene Einheit bilden kann. Auch wenn BVB-Kapitän Marco Reus & Co. der "Mentalitätsscheiß sowas von auf die Eier" geht: Ohne diesen "Scheiß" funktioniert es eben auch in der Landesliga nicht!.

Die Chance, mit dem dritten Saisonsieg am Tag der deutschen Einheit ab 15.00 Uhr gegen den Tabellensiebten FC Türkspor Mannheim (13 Punkte) den Anschluss an die Ranking-Mitte zu schaffen, sollte Ansporn genug sein! Vielleicht taucht ja auch in der nächsten FuPa-Elf der Woche der eine oder andere ASC-Spieler auf - wie die beiden Vorlagengeber David Kiefer und Stefan Berger am 9. Spieltag.

ASC Neuenheim - FC Türkspor Mannheim

ASC Neuenheim II strebt gegen 1. FC Wiesloch nach einstelligem Tabellenplatz!

Nach dem vor allem in der zweiten Hälfte überzeugenden Auftritt des Kreisligateams gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter SG Horrenberg (1:2) - mit dem überragenden ASC-Torwart Mert Yavuz (Foto) - empfängt die Mannschaft von Trainer Frank Schüssler ("Wir müssen einfach noch lernen, effektiver zu werden") am Donnerstag um 12.45 Uhr de Tabellenvorletzten 1. FC Wiesloch (4 Punkte). Der letzte Saison noch zum Höhenflug ansetzende Gast hat im Kellerduell gegen Schlusslicht SpVgg Neckargemünd ein unbefriedigendes 2:2-Unentschieden erreicht. Mit einem Heimsieg könnte der ASC Neuenheim II (Platz 10, 6 Punkte) auf einen einstelligen Tabellenplatz vorstoßen.

ASC Neuenheim II - 1. FC Wiesloch

ASC Neuenheim III brunched gegen Spitzenteam aus Sandhausen!

Den hat Aufsteiger ASC Neuenheim III bereits ergattert. Der "Neunte" der Kreisklasse B HD hat dank seiner drei Siege immerhin 9 Punkte auf dem Konto. Zum beliebten ASC III-Brunch um 11.00 Uhr wird auf dem Fußballcampus anspruchsvolle Spitzenkost serviert. Der Tabellenzweite FC 1986 Sandhausen reist mit der Visitenkarte von fünf Siegen in sieben Spielen und 15 Punkten an. Doch dem an einem guten Tag zu allem fähigen, unberechenbaren Team von Trainer Marc Saggau mit "Vadder" Mathas Riedesel (Foto: Knorn) ist ein Erfolg gegen den Favoriten durchaus zuzutrauen.

ASC Neuenheim III - FC Sandhausen

Die Spieltermine der viel Freude und Siege bereitenden ASC-Jugend gibt's wie immer im KALENDER auf der ASC-Homepage!

Joseph Weisbrod

30. September 2019

Null, aber nicht nichtig

ASC Neuenheim schießt sich mit 4:0-Sieg gegen SV 98 Schwetzingen den Frust von der Seele und hofft auf exitfreie englische Woche!

Wie zuvor die durchweg siegreichen ASC-Jugendteams ließ auch das Landesligateam der Männer am Heidelberger Herbst-Samstag von Beginn an keinerlei Zweifel aufkommen, dass es dieses wichtige Heimspiel gewinnen und sich aus der Rotlichtzone verabschieden wollte. weiterlesen.

Der Spitzenreiter strauchelte, fiel aber nicht vom Pferd

Der ASC Neuenheim II versuchte alles, um den sechsten Sieg der SG Horrenberg zu verhindern, unterlag jedoch nach effizienter Gästeleistung mit 1:2 (0:2)!

Gegen den Tabellenführer, angereist mit der Traumbilanz von fünf Siegen und 21 Toren in fünf Spielen, startete der ASC Neuenheim II mutig, aggressiv und mit mehr Ballbesitz. Das rotweiß gedresste SG-Team sah jedoch nicht nur aus wie Red Bull Leipzig, sondern spielte in der ersten Halbzeit auch einen ähnlichen Stil wie die Power-"Nagelsmänner". weiterlesen

25. September 2019

Verbandsliga-Absteiger Schwetzingen zu Gast

Am Samstag um 16:00 Uhr gastiert der SV Schwetzingen auf dem Fussballcampus. Der ASC muss unbedingt punkten um aus der Abstiegszone zu kommen. Bereits am Freitag um 20:00 Uhr empfängt der ASC 2 den Tabellenführer SG Horrenberg, der bisher alle Spiele gewinnen konnte. Der ASC 3 hat sein Spiel gegen den HSC, wegen des Heidelberger Herbstes, auf den 17. Oktober verlegt.

Alle Jugendspieltermine sind wie gewohnt im Kalender zu finden.

ASC Neuenheim - SV Schwetzingen

ASC Neuenheim II - SG Horrenberg

22. September 2019

Neuenheimer Aufholjagd beim VfB St. Leon nicht belohnt!

Wie heißt es in dem neuen Song "S.O.S" der Wiener Band WANDA?: "Es tut so weh, weh, weh..." Aber auch: "Und immer wieder aufstehen". Der Text passt zur Neuenheimer Vorstellung beim zuhause verlustpunktfreien Tabellendritten VfB St. Leon. Nach 0:2-Rückstand wieder aufgestanden - und in der "vogelwilden Schlussviertelstunde" (VfB-Chronist Bernd Wirth) doch noch drei Minuten vor dem Abpfiff geschlagen. Eine Niederlage, die so weh tut und den ASC auf Rang 15, einen Abstiegsplatz, zurückwirft weiterlesen.

ASC II unterliegt 0:1 in Heiligkreuzsteinach!

weiterlesen

B-Ligist ASC III gewinnt beim VfB Schönau!

weiterlesen

21. September 2019

Beim Tabellendritten hängen die Trauben hoch

Kann der ASC nach dem ersten Saisonsieg die Energiewende beim schneidigen VfB St. Leon fortsetzen? Neuenheim II beim Vfl Heiligkreuzsteinach weiter im Flow? ASC III auch beim VfB Schönau am Drücker?

Vorbericht: VfB St. Leon - ASC Neuenheim

Vorbericht: VfL Heiligkreuzsteinach - ASC Neuenheim II

Vorbericht: VfB Schönau - ASC Neuenheim III

15. September 2019

Befreiungsschlag in letzter Viertelstunde

ASC Neuenheim biegt Rückstand gegen Eppelheim in ersten Saisonsieg um und verlässt nach dem engen 2:1-Erfolg die unerotische Rotlichtzone!

Mit einer angesichts des angeknacksten Selbstvertrauens und der spätsommerlichen Hitze kaum noch für möglich gehaltenen Energieleistung drehte der ASC Neuenheim eine Viertelstunde vor dem Abpfiff das auf des Messers Schneide jonglierende Derby und erkämpfte sich dank einem erstaunlichen kollektiven Mentalitätsschub den ersten Saisonsieg nach zwei Unentschieden und drei Niederlagen. weiterlesen

ASC Neuenheim - ASV/DJK Eppelheim 2:1

Mit sieben Toren auf Platz 7

ASC Neuenheim II steigert sich in einen Angriffsrausch und schockt SG-SV Lobbach mit 7:2-Fußballorgie!

Mit dem zweiten Heimsieg verdoppelt der ASC Neuenheim II nach einer exzellenten Teamleistung sein Kreisliga-Guthaben auf sechs Punkte und ist nun Tabvelelsiebter der Kreisliga Heidelberg. Der frühe Rückstand durch Lukas Raab (16.) weckte den Neuenheimer Ehrgeiz und Torhunger. Den Doppelschlag von Jannik Muthny (26.) nach Maßflanke von Marius Uhrig und - nach Pass von Ralf Berger - "Man of the Match" Marius Uhrig (29.) konnten die Gäste zwar mit dem 2:2-Ausgleich durch Nils Ohlhauser (40.) parieren. weiterlesen

ASC Neuenheim II - SG-SV Lobbach 7:2

Grandiose Fußball-Matinee

B-Klasse-Aufsteiger ASC Neuenheim III holt 1:3-Halbzeitrückstand spielend auf und schlägt die SpG ASV/DJK Eppelheim 2 beim zweiten Saisonsieg eindrucksvoll mit 5:3!

Nach dem 1:3-Pausenrückstand durch einen Eppelheimer Doppelschlag von Toni Kelava (4.) und Nico Bauer (25.), dem Anschlusstor von ASC-Torjäger Timo Mifka (35.) und ein unglückliches Neuenheimer Eigentor (38.) des bärenstarken Lukas Hehn trumpfte der Aufsteiger beim Sonntags-Brunch in der zweiten Hälfte mächtig auf. weiterlesen

ASC Neuenheim III - ASV/DJK Eppelheim II 5:3

13. September 2019

ASC-SuperSonntag mit drei Heimspielen:

Gelingt im Landesliga-Derby gegen ASV Eppelheim der erste Saisonsieg?

Ein Wechselbad der Gefühle: Am 9. November 2018 gewann der ASC Neuenheim unter dem gleißenden LED-Flutlicht im chicen Sportpark des ASV Eppelheim mit 2:1 und nächtigte auf dem zweiten Tabellenplatz. Am 19. Mai 2019 unterlag die Stiehl- Mannschaft dem Gast aus Eppelheim auf dem Fußallcampus mit 0:2 und verteidigte trotzdem bis zum Saisonende den guten 5. Tabellenplatz. weiterlesen

Neuenheim II strebt gegen SG-SV-Lobbach nach dem zweiten Dreier!

weiterlesen

B-Klasse-Aufsteiger ASC III im Frühschoppen-Match gegen ASV/DJK Eppelheim II!

weiterlesen

Heiß wie Frittenfett: ASC-Junioren und Frauen-SpG Wilhelmsfeld Neuenheim fiebern ihrem Saisonstart am Samstag entgegen!

Am Samstag um 17.00 Uhr startet die ASC U19 bei der JSG Bargen/Helmstadt/Neckarbischofsheim in die Saison 2019/20 der BFV-A-Junioren- Landesliga Rhein-Neckar.

ASC U19-Dauertrainer Miguel Bernal und seine Jungs sind auf einen erfolgreichen Saisonauftakt heiß wie Frittenfett: Ebenso wie die anderen neun ASC-Jugendteams von den E- bis zu den B-Junioren, die am 14. September auch ihre Saison-Premiere erleben werden. Die jeweiligen Anstoßtermine findet ihr wie immer im KALENDER auf der ASC-Homepage.

Am Sonntag um 12.45 Uhr Medien-Fotosession mit allen ASC U13 bis U19-Teams!

Eine weitere Premiere findet am Sonntag, dem 15. September, statt. Pünktlich um 12.45 Uhr treffen sich auf dem Fußballcampus alle ASC-Jugendteams von der U13 bis zur U19 zur Fotosession für die aktuellen Mannschaftsfotos.

Da diese Teamfotos auf allen medialen Kanälen wie dfb.net, fussball.de, fupa.net/Baden, ASC Facebook, ASC Instagram, ASC Homepage etc. in der gesamten Saison verwendet und das einheitliche Erscheinungsbild prägen werden, ist ein möglichst vollzähliges Erscheinen der U13- und U19-Spieler erforderlich. Also: Euer Erscheinen am Sonntag um 12.45 Uhr auf dem Fußballcampus HD ist ein Wunsch- und Pflichttermin!

Erstes Heimspiel: Frisch gegründete Frauen-SpG Wilhelmsfeld/Neuenheim legt am Samstag gegen Verbandsliga-Absteiger FC Odenheim los!

Auch die neu gegründete Frauen-Spielgemeinschaft SpG Wilhelmsfeld/Neuenheim feiert am Samstag ihr Saisondebüt. Die Power-Frauen von Trainer und Ex-Dossenheim-Coach Uwe Gramlich haben ihre Generalprobe beim 1. FC Mühlhausen wenig überraschend verloren. Beim mit ehemaligen Regionalliga-Spielerinnen gespickten Landesligameister der Saison 2018/19 gab es eine aufschlussreiche 0:7-Niederlage.

Das mentalstarke Fazit von Mitspielerin und Spielberichts-Autorin Eyleen Lennert: "Für uns ist diese Niederlage keine Niederlage, sondern ein weiterer Gewinn an Erfahrung. Es war ein gutes Testspiel, bei dem wir gezeigt bekommen haben, wo wir uns noch verbessern können. Also: Mund abwischen und weiter geht's."

Mund abwischen und los geht's in der Landesliga: Mit dem ersten Heimspiel am Samstag um 17.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der TSG Wilhelmsfeld gegen die Frauen des Verbandsliga-Absteigers FC Odenheim. Die letzte Saison schloss die TSG als Tabellendritter ab. Helmut Reibold, Spielleiter Frauenfußball, will daran anknüpfen: "Unser Ziel wird es sein, die neu hinzu gekommenen Mädels schnell zu integrieren und auf einem der ersten drei Plätze zu landen."

Wir wünschen allen ASC-Jugendteams und der neuen Frauen-Spielgemeinschaft SpG Wilhelmsfeld/Neuenheim einen optimalen Start in die neue Saison!

Joseph Weisbrod

9. September 2019

08. September 2019

Ganz unten: ASC Neuenheim verliert das Kellerduell beim Aufsteiger FK Srbija Mannheim mit 1:3 (1:1) und muss weiter auf den ersten Saisonsieg hinarbeiten!

Im Viertelfinale des bfv-Rothaus-Pokals empfängt der ASC Neuenheim am Mittwoch, dem 6. November, den Odenwälder Landesligisten FV Lauda. Während die Mannschaft von Trainer Alex Stiehl im Badischen Pokal mit vier Siegen beeindruckt hat, vettelt sie auf der Landesliga-Strecke den eigenen hohen Ansprüchen bedenklich hinterher. Der erhoffte erste Saisonsieg im fünften Spiel konnte auch beim robusten Aufsteiger SK Srbja Mannheim, der bisher beide Heimspiele verloren hatte, nicht gelingen. weiterlesen

FK Srbija Mannheim - ASC Neuenheim 3:1

TSV Rettigheim - ASC Neuenheim II 3:1

Aramäer Leimen - ASC Neuenheim III 4:2

01. September 2019

Keine Punkte für Neuenheim am Wochenende

Alle 3 Herrenmannschaften mussten am Freitag bzw. Sonntag Niederlagen einstecken.

ASC Neuenheim - FC Bammental 1:4

ASC Neuenheim II - FV Nußloch 2:3

FC Frauenweiler - ASC Neuenheim III 4:1

30. August 2019


Innenverteidiger Fabian Springer klärt, Szene im letzten Aufeinandertreffen

Kann Neuenheim dem Spitzenreiter in die Zügel greifen? Am Sonntag empfängt der noch sieglose ASC den siegreichen FC Bammental!

Avanciert der FC Bammental zum FCB der Landesliga-Saison 2019/20? Die Victoria (sic!) hat alle vier Spiele gewonnen und neben 12 Punkten auch eine Torquote von 17:4 auf dem Konto. weiterlesen

Kreisligateam ASC II zuhause gegen FV Nußloch!

Die Überraschungs-Mannschaft des Verbandspokals gastiert am Sonntag um 12.45 Uhr beim ASC Neuenheim II. weiterlesen

B-Klasse-Neuling ASC III am Freitag beim FC Frauenweiler!

Bereits am Freitag um 19.30 Uhr tritt die Mannschaft von Trainer Marc Saggau beim FC Frauenweiler an, der nach zwei Niederlagen nach den ersten Punkten giert. Mit Fightern wie Lucas Hehn sollte dieses Ziel auch für die spielstarke Saggau-Crew zu schaffen sein.

Joseph Weisbrod

21. August 2019


ASC-Teufelskerl Mert Yavuz hält die Null fest!

Das war knapp: Nach überlegener erster und durchwachsener zweiter Halbzeit steht beim ASC Neuenheim II gegen die SpVgg Baiertal hinten die Null und vorne die Eins beim ersten Saisonsieg!

Seine Saison-Premiere entschied der ASC Neuenheim II gegen die SpVgg Baiertal in einem umkämpften Spitz-auf-Knopf-Spiel am Mittwoch abend haarscharf für sich. In der ersten Halbzeit hatte die Mannschaft von ASC II-Trainer Frank Schüssler nicht nur mehr Ballbesitz, sondern auch die besseren Torchancen.

weiterlesen

Spieltag und Tabelle

Da das Spiel des ASC Neuenheim III gegen SpG Neckarsteinach/Hirschhorn II auf den 04.09.2019 verlegt wurde, haben alle Seniorenmannschaften am Wochenende spielfrei.

17. August 2019

LADIES FIRST: Das neuformierte Frauenteam SpG Wilhelmsfeld/Neuenheim startet mit 3:2-Sieg gegen den Verbandsligisten VfK Diedesheim in die Vorbereitung!

Hier die Spielstory von Jasmin Gugau: "Am Samstag hatten wir unser erstes Vorbereitungsspiel gegen den Verbandsligisten VfK Diedesheim. Obwohl wir das Spiel von Beginn an dominierten, konnten die Diedesheimerinnen gleich in der 9. Minute unsere Abwehrreihen aushebeln und mit 1:0 in Führung gehen.

weiterlesen

Jasmin Gugau (Text) und Chiara Novak (Fotos)

weitere Bilder

18. August 2019

Am Sonntag im nächsten HD-Derby bei FT Kirchheim?

Die englische Woche führt den ASC erneut nach Kirchheim. Die "Freien Turner" waren spielfrei, sind daher ausgeruht und werden alles dafür tun, um nach dem 0:5-Auftaktfiasko in Neckarau das nächste Heidelberger Stadtderby für sich zu entscheiden. Wenn Neuenheim so couragiert agiert wie vor allem im ersten Durchgang gegen den VfL, müsste der erste Saisonsieg endlich drin sein.

Aufsteiger ASC Neuenheim III startet am Sonntag bei der SG Schatthausen/Baiertal in die B-Klasse-Saison!

Für den Vizemeister und Aufsteiger ASC Neuenheim III beginnt am Sonntag die "Mission B-Klasse Heidelberg": Mit dem Anpfiff um 15.00 Uhr bei der SG Schatthausen/Baiertal, die laut "Fußball Regional" einen einstelligen Tabellenplatz anstrebt. Für die mit Routiniers und Jungtalenten gut gerüstete Mannschaft von Trainer Marc Saggau und "Co" Max Knorn kommt es vor allem darauf an, in der Premiere-Saison nie in den Abstiegskampf zu geraten.

Am Mittwoch empfängt der ASC Neuenheim II die SpVgg Baiertal

Der ASC Neuenheim startet erst am Mittwoch in die neue Runde. Das Auftaktspiel wurde auf Mittwoch den 21.08.2019 19:30 Uhr verlegt.

weiterlesen

Spieltag und Tabelle

Joseph Weisbrod

10. August 2019

Schuss vor den Bug

ASC Neuenheim enttäuscht im Landesliga-Startderby bei vehementer SGK Heidelberg!

Das erste Pflichtspiel der beiden Heidelberger Stadtrivalen entschied die SGK Heidelberg verdient für sich. Der ASC Neuenheim, der am 14. Juli an gleicher Stätte den renommierten maba!-Cup 2019 gewonnen hatte und mit vier beeindruckenden Siegen ins bfv-ROTHAUS-Pokal-Viertefinale stürmte, konnte an diese konstant guten Leistungen nicht anknüpfen und war im Premiere-Derby unterlegener, als es das knappe Ergebnis suggeriert.

weiterlesen

Spieltag und Tabelle

Am Mittwoch gegen 5:0-Starter VfL Neckarau Chance zur Wiedergutmachtung!

Bereits am Mittwoch hat seine zerknirschte, wohltuend selbstkritische Mannschaft die Chance zu zeigen, was nötig und vor allem was mit diesem Kader möglich ist! Am 14. August empfängt der mediale Aufstiegs-Mitfavorit um 19.30 Uhr den Vizemeister Vfl Kurpfalz Neckarau, de sich dank seinem 5:0-Sieg gegen FT Kirchheim als erster Tabellenführer auf dem Fußballcampus Heidelberg präsentieren wird. Dort gibt es ein Wiedersehen mit Ex-Cotrainer Ugur Beyazal, der mit einem Assist und dem finalen fünften Treffer einen gelungenen Einstand bei seinem neuen Verein gab.

ASC Neuenheim - VfL Neckerau 2:2

Spieltag und Tabelle

ASC Neuenheim II und III in den Startlöchern!

B-Klasse-Aufsteiger ASC Neuenheim III bestreitet am Donnerstag um 19.30 Uhr auf dem Fußballcampus ein Testspiel gegen die in der Landesliga spielende ASC Neuenheim U 19. Am Sonntag (18.8.) um 15.00 Uhr debütiert die Mannschaft von Trainer Marc Saggau bei der SpG Schattthausen/Baiertal II in der neuen Liga.

Der ASC Neuenheim II von Trainer Frank Schüssler steigt am Mittwoch, dem 21. August, um 19.30 Uhr bei der SpVgg Baiertal in die neue Kreisliga-Saison ein.

ASC U19 - ASC III 3:6 (1:5)

Joseph Weisbrod

7. August 2019

ASC Neuenheim nimmt Hürde in Reichenbuch und zieht ins Viertelfinale ein

FV Reichenbuch - ASC Neuenheim 0:3 (0:2)

Showdown im fernen "Entensee-Stadion"

Heute abend kämpft der ASC Neuenheim beim Odenwälder Landesligisten FV Reichenbuch 1948 erstmals um den Einzug ins Viertelfinale des bfv-ROTHAUS-Pokal!

Nach dem starken 3:1-Pokalsieg am Sonntag beim TSV 1886 Tauberbischofsheim kehrt der ASC Neuenheim schon drei Tage danach in den Landgerichtsbezirk Mosbach zurück. Im "Entensee-Stadion" des FV Reichenbuch 1948 beginnt heute abend um 19.30 Uhr der spannende Prozess "Landesligist vs. Landesligist" um den Einzug ins Viertelfinale des bfv-ROTHAUS-Pokal. Wer verteidigt besser? Wer attackiert gefährlicher? Wie lautet das Urteil nach 90 oder gar 120 Minuten?

Der FV Reichenbuch wurde im Jahre 1948 als reiner Fußballverein mit den Vereinsfarben Blau und Weiß gegründet. Das nennt man Timing: Im Jubiläumsjahr 2018 holte der FVR als Kreisligameister und Kreispokalsieger das Double. Seine erste Saison in der Landesliga Odenwald beendete der Hunderterclub nach einer imposanten Rückrunde immerhin als Tabellenelfter.

Nach seinem Lehrer-Urlaub coacht auch ASC-Trainer Alex Stiehl wieder an der Seitenlinie. Seine clevere Fußballer-Klasse hatte mit drei souveränen Siegen den bisherigen Pokaljob mit guten Noten absolviert. Auch Dominik Räder, einer der besten Abwehrchefs in der Landesliga Rhein-Neckar, wird nach seinen Ferien heute abend zur Verfügung stehen.

Joseph Weisbrod

04. August 2019

Wie schon im Match gegen Ketsch steigert der ASC Neuenheim sich nach der Pause und steht nach überzeugendem 3:1-Auftritt beim TSV Tauberbischofsheim erstmals im Achtelfinale des Badischen Pokals!

Die weiteste Pflichtspielreise und der erstmalige Einzug ins Achtelfinale des Badischen Pokals: Ein Sonntag für die Vereinsgeschichte des ASC Neuenheim. Mit den gesponsorten Jugendbussen legte das Landesligateam die mehr als 100 Kilometer nach Tauberbischofsheim zurück. GENIAL LOKAL auch das Stadion des TSV 1886. Beim überraschend aus der Landesliga Odenwald abgestiegenen Kreisligisten gewann der Gast aus dem fernen Heidelberg "am Ende des Tages", wie Karl-Heinz Rummenigge zu sagen pflegt, ungefährdet und überlegen mit 3:1.

weiterlesen

Joseph Weisbrod

02. August 2019

ASC Sommercamp

Nach Spiel, Spaß und Action auf dem Fußballcampus: Junge ASC-Feriencamper erleben die Bundesliga-Profis der TSG Hoffenheim hautnah!

Rein in die Sommerferien! Rein ins ASC-Feriencamp! Ausgestattet mit hellblauen Shirts, Hosen und Stutzen, tummelten sich wieder zahlreiche begeisterte Kids aus den Jahrgängen 2011 bis 2006 auf dem Fußballcampus Heidelberg. Unter der engagierten Regie von ASC-Jugendtrainer Dirk "Dirkules" Wiggershaus (Fotos: M. Knorn) erlebten die Jungs & Mädels in diesen sonnigen Tagen jede Menge Spaß, Action und Spiele.

Gruppenbilder mit TSG-Stars wie Oliver Baumann, Ishak Belfodil und Kevin Vogt!

Höhepunkt des ASC-Sommercamps war der Ausflug ins "Allerheiligste" der TSG Hoffenheim. Im Dietmar-Hopp-Sportpark in Zuzenhausen konnten die glückseligen Camp-Kids hautnah das intensive Training der Bundesligaprofis bestaunen und sich mit Stars wie Torjäger Ishak Belfodil, Kapitän Kevin Vogt und Torhüter Oliver Baumann fotografieren lassen.

Dass es im TSG-Training so richtig in die Vollen geht, ist nicht verwunderlich. Bereits am morgigen Samstag um 15.30 Uhr eröffnet 1899 Hoffenheim mit dem Härtetest gegen den dreifachen Euro League-Seriensieger FC Sevilla offiziell die Saison. Am 18. August beginnt für den neuen Cheftrainer Alfred Schreuder und seine "Blue Box" ebenfalls um 15.30 Uhr bei den Eurofightern von Eintracht Frankfurt das Bundesliga-Abenteuer 2019/20

Joseph Weisbrod

weitere Bilder

21. Juni 2019

ASC Neuenheim nimmt die Hürde in Mannheim

FC Türkspor Mannheim - ASC Neuenheim 1:4 (0:1)

ASC Neuenheim II scheidet überraschend aus

SG-SV Lobbach II - ASC Neuenheim II 4:1 (2:0)

18. Juni 2019

Nächste Ausfahrt Hoffenheim: Nach dem heutigen Testspiel beim Verbandsligisten FC Zuzenhausen startet der ASC Neuenheim am Sonntag beim Landesliga-Konkurrenten FC Türkspor Mannheim in den bfv-Rothaus-Pokal!


(Danke, Alfred Gerold, für diese Profifotos!)

Nach dem vielbeachteten Sieg beim maba!-Cup 2019 der SGK Heidelberg beginnt für die Mannschaft von Trainer Alex Stiehl am Sonntag wieder der wahre Ernst des Fußballerlebens.

Am 21. Juli um 17.00 Uhr gastiert der ASC Neuenheim in der ersten Runde des Badischen Pokals beim Landesliga-Konkurrenten FC Türkspor Mannheim. Der ehrgeizige Gastgeber hat sich u. a. mit dem Ex-Neuenheimer Torjäger Nazmi Bulut verstärkt und wird den Gelbhemden aus Heidelberg viel Power und Durchsetzungskraft abverlangen.

Bereits heute abend um 19.00 Uhr testet der ASC Neuenheim mit seinen verheißungsvollen Neuzugängen beim Verbandsligisten FC Zuzenhausen (Bericht ). Die Mannschaft von Trainer Dietmar Zuleger belegte in der vergangenen Saison den 10. Tabellenplatz. Bei der letzten Freundschafts-Begegnung am 20. Februar trennten sich der ASC und der FCZ auf dem Fußballcampus mit einem spektakulären 3:3-Remis. Die Neuenheimer Tore schossen der langjährige Kapitän Boris Gatzky, Levin Sandmann und Patrick Schleich.

Die weiteren ASC-Termine findet Ihr im KALENDER und in den Spielplänen der drei Herrenmannschaften auf der ASC Homepage.

Nach Beach Soccer an der Bergstraße startet Kreisligist ASC Neuenheim II am Sonntag bei SG-SV Lobbach II in den Heidelberger Kreispokal!

Frank Schüssler, kreativer Coach des Kreisligisten ASC Neuenheim II, ist immer wieder für überraschende Trainingseinheiten während der intensiven Saisonvorbereitung gut. Nach dem 9:2-Match gegen die Drittliga-Handballer des TVG Großsachsen ging es am Sonntag an den "Strand" von Lützelsachsen. Willkommener Nebeneffekt: Beach Soccer macht nicht nur Spaß, sondern bringt auch Kondition.

Am Sonntag um 15.00 Uhr hat die Mannschaft wieder festen Rasen unter den Füßen. Da startet der ASC Neuenheim II in die Vorabrunde des Heidelberger Kreispokals. Gegner SG-SV Lobbach 2 hat die letzte Saison als Tabellenvierter der Kreisklasse C HD Ost nur zwei Plätze hinter Vizemeister und Aufsteiger ASC Neuenhei III beendet. Doch bei allem Respekt: Der höherklassige Gast aus Heidelberg ist klarer Favorit und sollte in die erste Hauptrunde des bfv-Rothaus-Kreispokals einziehen.

Kreisklasse B-Aufsteiger ASC Neuenheim III steigt erst am 28. Juli in den Kreispokal ein. Am übernächsten Sonntag empfängt die bewährte Mannschaft von Aufstiegs-Trainer Marc Saggau und "Co" Max Knorn um 17.00 Uhr den FV Nußloch 2 oder den VfB Leimen 2.

Joseph Weisbrod

13/14. Juli 2019

ASC Neuenheim gewinnt maba!-Cup


Sieger beim maba!-Cup:
hinten: Joseph Weisbrod, Christoph Kazmaier, Jonas Kirsch, Dominik Sandritter, Marcel Hofbauer, Fabian Springer,
Patrick Schleich, Levin Sandmann, Soh Kashida, Philipp Knorn, Carsten Hannemann, Mario Boas, Trainer Alex Stiehl und Ralf Gieseler
vorne: Stefan Berger, Markus Meyer, Steffen Rittmeier, David Kiefer, Felix Dipper, Alex Kerber und Medin Dokara.
(Foto: Werner Rehm)

... weiterlesen ...

11. Juli 2019

Acht "Neue" im ersten Testspiel:
Der ASC Neuenheim verdient sich im Endspurt einen 2:0-Sieg gegen den wehrhaften Kreisliga-Vizemeister VfB Leimen!

Mit dem aus dem Kreisligateam beförderten Jannik Muthny sowie den externen Neuzugängen Marcus Meyer (FCA Walldorf) und Christoph Kazmaier (1. FC Mühlhausen) startete der ASC Neuenheim in die Testspielserie. Der 21jährige Torjäger aus dem Kraichgau hatte auch die erste Chance, schoss aber in der 10. Minute den erst 18jährigen VfB-Keeper Modoulamin Danjo an. Kurz darauf verhinderte dessen Neuenheimer Jobkollege Dominik Sandritter innerhalb von fünf Minuten gleich zweimal mit grandioser Fußabwehr die Führung für den couragierten Kreisliga-Vizemeister (15./20.).

... weiterlesen ...

05. Juli 2019

Viel Bewegung im ASC-Landesligateam 2019/20!

Am 13./14.Juli erste sportliche Herausforderung beim attraktiven MABA-Cup in Kirchheim!


hintere Reihe: Trainer Alexander Stiehl, Physio Carsten Hannemann, TW-Trainer Andreas Kriehuber, Marcus Meyer, Soh Kushida,
Dominik Räder, Levin Sandmann, Fabian Springer, Philipp Knorn, Christoph Kazmaier, Lukas Kanuscak,
C-Trainer Marcel Hofbauer, 1. Vorsitzender Werner Rupp, stellv. Vorsitzender Werner Rehm
vordere Reihe: Felix Dipper, Patrick Schleich, David Kiefer, Stefan Berger, Dominik Sandritter,
Jonas Kürsch, Oliver Kubis, Jannik Muthny, Steffen Rittmeier, Alexander Kerber
es fehlen: Sven Goos, Lucas Ring, Medin Dokara und Vincenzo Terrazzino
(Foto: Helmut Pfeifer)

... weiterlesen ...

ASC-Kreisligateam setzt (auch) auf die Jugend:
Sechs vormalige A-Junioren im Neuenheimer Kader!
Am 21. Juli Start in den Kreispokal!


hinten vlnr.: Co-Trainer Daniel Hinninger, Trainer Frank Schüssler, Johannes Euler, Marius Uhrig, Gabriel Kratzert, Vincent Rammelsberg,
Tim Czwielung, Niklas Ernestus, Konstantin Doerr, Emanuel Smarsly, Georg Leistikow, David Bouknight,
Felix Dipper, Julian Khayat, 1. Vorsitzender Werner Rupp, stellv. Vorsitzender Werner Rehm
vorne: Jannik Muthny, Dorian Weiß Mare, Matthias Loois, Noel Goldschmidt, Victor Moyer, Jonas Kürsch,
Mert Yavuz, Moritz Augenstein, Marvin Haase, Jan-Luca Dusel
(Foto: Helmut Pfeifer)

... weiterlesen ...

Nur zwei Abgänge:
C-Klasse-Vizemeister ASC Neuenheim III vertraut auch in der Kreisklasse B HD auf sein erfolgreiches Aufsteiger-Team!


hinten: Trainer Marc Saggau, C-Trainer Max Knorn, Gabriel Kratzert, Marius Uhrig, Niklas Eulentrop, Lukas Hehn, Daniel Toma, , 1. Vorsitzender Werner Rupp, stellv. Vorsitzender Werner Rehm
vorne: Pablo Valdez, Vincent Rammelsberg, Benjamin Rupp, Paul Pfisterer, Victor Moyer, Tim Czwieling, Emanuel Smarsly, Suleyman Bah, Abdifataah Ahmad
(Foto: Helmut Pfeifer)

... weiterlesen ...

Joseph Weisbrod

28. Juni 2019

Wiebke Frede pfeift jetzt Verbandsliga

Eine sehr erfolgreiche Unparteiische

Mit sieben Schiris startet der ASC Neuenheim in die Saison 2019/20. Die 25- jährige Medizinerin Wiebke Frede ist in die Verbandsliga (Herren) aufgestiegen, pfeift aber u. a. auch in der B-Juniorinnen-Bundesliga.


Wiebke Frede (mitte) pfeift ab der kommenden Saison in der Verbandsliga
(Foto: Lörz)

Die Heidelbergerin ist nicht nur eine vorbildliche Unparteiische. Sie engagiert sich auch als Frauenbeauftragte des Fußballkreises und in der Ausbildung von jungen Schiedsrichterinnen. Zuletzt hat Wiebke Frede als souveräne Leiterin des Sinsheimer Kreispokal-Finales viel Lob erhalten.

Die Männer an der Seite von Wiebke Frede im ASC-Schiri-Team (alphahetisch): Younes Bousfiha, Alos Karanovic, Moritz Klusak, Johannes Lehmann, Dominic Scher (ab 2019/20) und Dr. Holger Zimmer, der auch als Jugendtrainer einsteigen wird. Younes Bousfahi, selbst ein beschlagener AH-Fußballer, pfeift bereits seit 2012 für Neuenheim. Insgesamt haben die Neuenheimer Unparteiischen in der letzten Saison 184 Spiele geleitet.

Höchst erfreulich: Mit dem 15-jährigen Moritz Klusak, der in der Neuenheimer B-Jugend mitspielen will, und dem 16-jährigen Dominic Scher, der beim Rolf-Rehm-Jugendturnier im tadellosen Einsatz war und von der TSG Wilhelmsfeld zum ASC wechselt, hat Neuenheim neben den Routiniers hoffnungsvolle Talente in seinem Schiri-Team.

Joseph Weisbrod

22. Juni 2019

Sommerfest 2019

Im 5 G-Tempo: In fünf Jahren 5 Aufstiege und 11 Jugendmeister: Viele Feier-Gründe beim ASC-Sommerfest! D-Junioren gewinnen auch 2. Rolf-Rehm-Turnier! SV Waldhof Favoriten-Sieger beim U11-Turnier! ASC E-Junioren überraschend Dritter!

Gegrillt & gechillt beim ASC-Sommerfest 2019: Ehrungen, Abschiede, Kickboxen und mehr...

Pünktlich zum kalendarischen Sommeranfang lud der ASC Neuenheim zum diesjährigen Sommerfest. Im Namen der "Grauen Eminzenen" des Vorstandes begrüßte der stellv. Vorsitzende Joseph Weisbrod die Gäste und übermittelte auch "tanti saluti" von ASC-Capo Dr. Werner Rupp, der im fernen Sizilien in Gedanken dabei war.

In seinen Jahren ASC-Jahren habe er, so der langjährige ASC-Medienchef, noch nie so eine Power und Dynamik im Verein erlebt wie derzeit. Der ASC habe sich gleichsam im "5 G-Tempo" entwickelt: Bei den Herren fünf Aufstiege in fünf Jahren, bei der Jugend gar elf Meistertitel. Während andere Vereine die Sommerpause einleiteten, ging es beim ASC Neuenheim seit der Jahreshauptversammlung am 8. Juni noch ziemlich rund. Am selben Freitag abend erfreute sich der versammelte ASC-Vorstand am mitreißenden Spiel der D-Junioren, die das Finale um die Heidelberger Kreismeisterschaft mit tollem Fußball mmit 5:2 gegen die JSG Eberbach gewannen.

...weiterlesen...

Bilder vom Sommerfest
Bilder vom 2. Rolf-Rehm-Turnier

18. Juni 2019

Einladung zum Sichtungstraining der neuen Frauen-Spielgemeinschaft (SpG) Wilhelmsfeld/Neuenheim am 26. Juni auf dem Fußballcampus HD!

Am Mittwoch, dem 26. Juni, um 20.00 Uhr findet auf dem Fußballcampus Heidelberg, Tiergartenstraße 124, auf bestem Kunstrasen ein Sichtungstraining für Frauen und Mädchen statt. Dazu lädt die neu gegründete Spielgemeinschaft (SpG) der TSV Wilhelmsfeld und des ASC Neuenheim herzlich ein.

Die TSG Wilhelmsfeld hat die letzte Saison als Tabellendritter der Landesliga abgeschlossen und dabei die beiden besten Torschützinnen gestellt. Das aufgeschlossene, sympathische Frauenteam Wilhelmsfeld/Neuenheim freut sich auf viele Neuzugänge mit Lust auf Fußball und gemeinsamen Spaß!

Wenn Du schon immer mal im Verein und im Wettbewerb Fußball spielen wolltest oder durch die Frauen-WM in Frankreich so richtig Bock auf's Kicken mit Gleichgesinnten, bekommen hat, wirst Du mit offenen Armen empfangen!

Am besten meldest Du Dich sofort beim unverbindlichen, kostenlosen Sichtungstraining am 26.Juni auf dem Fußballcampus Heidelberg an: Kontakt: Nadine Bühler, Tel. 0163/7358420, oder per Mail an info@tsg-wilhelmsfeld.de

16. Juni 2019

Fünfter Herren-Aufstieg in fünf Jahren

Vizemeister ASC Neuenheim III krönt grandiose Saison mit 3:1-Finalsieg n. V. gegen FG Rohrbach und spielt in der Saison 2019/20 in der Kreisklasse B HD!

Um es mit dem alten Römer Gaius Iulius Caesar zu sagen: Veni, vidi, vici. Der ASC Neuenheim III kam (in die C-Klasse), sah (die unerwartete Chance), siegte (17 Mal) und steigt in die Kreisklasse B Heidelberg auf. Seit dem 11. 11. 2018 blieb die mit jungen und älteren Spielern optimal ausbalancierte Mannschaft von Trainer Marc Saggau und "Co" Max Knorn in 19 Ligaspielen ungeschlagen. Am Sonntag krönten die Newcomer diese imposante Serie mit dem 3:1-Finalsieg n. V. gegen die bärenstarke FG Rohrbach vor etwa 380 Zuschauern auf der Sportanlage des vorzüglichen Gastgebers FC Badenia St. Ilgen.


hinten v.l.: stellv. Vorsitzender Joseph Weisbrod, Holger Wittmann, Co-Trainer Max Knorn, Julian Stein, Benjamin Rupp, Leon Herrmann, Felix Frank, Vincent Stüber, Alex Dettke, Marius Müller, Stefan Knoop
Mittlere Reihe v.l. Noel Goldschmidt, Lukas Hehn, Valentin Bless, Erick Silva Vargas, Paul Pfisterer, Lennart Neugart, Tim Czwielung, Marc Saggau und ganz rechts Timo Mifka;
Vorne v.l. Samuel Ruland, Juan Valdez, Peter Weis, Felix Dipper, Linus Dosch, Dorian Weiß Mare
(Foto: vaf)

Beide Heidelberger Vereine traten erstmals gegeneinander an - und das gleich in einem solchen Schlüsselspiel. So brauchte es eine achtsame Schnupper-Viertelstunde, ehe sich die Visiere der Kontrahenten vorsichtig öffneten. Die ersten Cghancen hatten ASC-Torjäger Timo Mifka (17.) und Alexander Dettke (19.) im Neuenheimer TNT-Sturm.

Doch auch die Himmelblauen aus Rohrbach haben einen treffsicheren Goalgetter. Kapitän Benjamin Krämer zeigte umgehend, warum er während der Saison in der Kreisklasse C West 28 Treffer erzielt hat. Sein Freistoß in der 30. Minute wäre im Neuenheimer Lattendreieck detoniert, wenn der exzellente ASC-Torwart Noel Golschmidt den Ball nicht mit einem Pantersprung abgewehrt hätte.

Alexander Dettke schießt den ASC mit einem Traumtor zum 1:0-Pausenstand gegen gefährliche Rohrbacher!

Auf der anderen Seite konnte auch FG-Keeper Alexander Faßbender seine Klasse beweisen. Nach einem Foul an Timo Mifka schoss der Gefällte selbst - und scheiterte trotz seines platzierten Schusses am in die richtige Ecke getauchten FG-Torwart (33.). Doch Timogol, in mehr als zwei torreichen Jahrzehnten Herrenfußball gestählt, ließ sich nicht beirren und bereitete die Neuenheimer Führung kurz vor der Pause brillant vor. Seine Maßflanke nach nahm Alexander Dettke technisch perfekt an und jagte den Ball volley in einem fließenden Bewegugsablauf unhaltbar ins Rohrbacher Netzwerk (43.).

Nach dem Wiederanpfiff des souveränen Frankfurter Schiedsrichters Bekir Yalzin setzte sich die spannende Spitz-auf-Knopf-Partie auf beachtlichem Niveau fort. Die mit dem athletischen Ghanaer Muhhammed Sowe und Torjäger Benjamin Krämer gefährliche FG-Offensive prankte schließlich zurück. Spielertrainer Tobias Häußler ging mit gutem Beispiel voran und köpfte unhalbar für ASC-Sprungfeder Noel Goldschmidt in der 65. Minute zum 1:1-Ausgleich ein.

Goldjunge Noel Goldschmidt in der Neuenheimer Beziehungskiste hält den ASC-Aufstieg fest!

Um ein Haar hätten Marc Saggaus "Montagskicker" (Wolfgang Brück in der RNZ) noch in der regulären Spielzeit den Aufstiegstreffer erzielt. Doch der wieder eingewechselte Alexander Dettke traf nach nach seinem genialen Lupfer über einen FG-Verteidiger nur die Latte (87.) Ein Geniestreich von Timo Mfka brachte in der hitzigen Verlängerung die Vorentscheidung. Sein Freistoß zum 2:1 war eine Delikatesse (98.).

Rohrbach drängte mit aller Vehemenz auf den erneuten Ausgleich, hatte aber vor lauter Hadern mit dem unschuldigen Schiedsrichter nicht mehr den nötigen Fokus. Außerdem musste sich die FG-Offensive wie in einem Schwarzen Loch von Stephen Hawking vorkommen. Die ASC-Defensive um die unerschütterlichen Innenverteidiger Felix Frank und Youngster Linus Dosch, u. a. tatkräftig vom löwenherzigen Abräumer Juan "Veron" Valdez auf der Sechser-Bastion, absorbierte die massive Energie der Rohrbacher Abteilung Attacke. Und was doch noch auf die Neuenheimer Beziehungskiste durchrauschte, wurde zur magischen Beute des 22jährigen ASC-Goldjungen Noel Goldschmidt.

Rohrbach drängt auf den Ausgleich, Neuenheim kontert und trifft am Ende der Verlängerung durch Kaltblüter Stefan Knoop!

Die Rohrbacher Schlussoffensive ermöglichte Neuenheim den Freiraum für Konter, die nicht konsequent genug vollendet wurden. Bis Timo Mifka nach eienr Roten Karte für einen Rohrbacher (118.) mit einem letzten Energieschub den Ball behauptete und quer auf den eingewechselten Co-Routinier Stefan Knopp passte, der mit seinem kaltblütigen Flachschuss den letztlich verdienten 3:1-Endstand besorgte. Sekunden danach pfiff der zu Unrecht vom Rohrbacher Spielleiter zum Sündenbock für den dritten gescheiterte Aufstiegsanlauf erklärte, tatsächlich sachlich und objektiv leitende Schiedsrichter Bekir Yalcin das Relegationsfinale ab - und die Neuenheimer Jubelfeier begannen.

ASC-Vorsitzender Dr. Werner Rupp mailte zum Aufstieg in die B-Klasse HD aus seinem sizilianischen Urlaubsort: "Wenn ich mich nicht verrechnet habe, hat gestern der fünfte Aufstieg einer ASC-Herrenmannschaft stattgefunden, seit wir auf den Fußballcampus umgezogen sind." Nein, der langjährige Boss des Anatomie-Sportclubs hat sich nicht verrechnet. Herzlichen Glückwunsch!

Joseph Weisbrod

  • 16.06.2019 17:00 Uhr: FG Rohrbach - ASC Neuenheim III 1:3 n.V ( Bericht )
  • 09. Juni 2019

    Anatomen nach gedrehter Partie im Aufstiegsfinale

    Der Vizemeister der Kreisklasse C HD Ost drehte die leidenschaftliche Partie und katapultierte den West-Dritten mit viel Power aus dem Aufstiegsrennen. Vor ca. 150 Zuschauern auf der idyllischen Sportanlage des FC Frauenweiler ging FT Kirchheim II durch einen Kopfball des sträflich frei gelassenen Toptorjägers Bilal Abdulrahm in Führung (15.). Der 19fache FTK-Torschütze war bereits am Vortag in der Landesliga-Relegation der ersten Mannschaft gegen den VfB Leimen eingewechselt worden.

    Neuenheim ließ sich von dem unerwarteten Rückstand keineswegs beeindrucken und übernahm umgehend die Regie auf dem gepflegten Naturrasenplatz. Nach einer druckvollen halben Stunde nahm ASC-Mittelstürmer Timo Mifka eine Vorlage des umtriebigen Konstantin Doerr auf und zwirbelte den Ball nach einer Gerd-Müller- Drehung mit brillanter Schusstechnik zum Ausgleich ins Toreck (30.).

    Auch nach dem Wiederanpfiff des formidablen Schiedsrichters Christopher Hepp (Eberbach) war Neuenheim spielbestimmend und torgefährlicher. Wieder war es der 41jährige ASC-Rekordtorjäger Timo Mifka, der nach Vorarbeit von Youngster Felix Dipper allein auf FT-Torwart Noman Khan zusteuerte und im Stile eines Profikillers vollstreckte (71.) Bereits der 32. Saisontreffer von Timogol! Nach der roten Frustkarte für einen FTK-Spieler kurz danach und dem 3:1-Keulenschlag durch Ex-A-Junior Felix Dippe war die Frauenweiler Fußball-Pfingstmesse spätestens in der 83. Minute gelesen.

    Außer einem Latten-Freistoß in der 78. Minute war von den Freien Turnern in der Offensive nicht mehr viel zu sehen. Der Heilige Fußballgeist inspirierte vielmehr die nun auch numerisch überlegenen Neuenheimer. Kirchheim hatte das Glück der Tüchtigen, dass die offensiven Anatomen nach einem Pfosten-Kopfball von Abwehrchef Felix Frank (86.) und weiteren gefährlichen Abschlüssen das Ergebnis nicht noch höher schraubten.

    Im Finale um den Aufstieg in die B-Klasse Heidelberg trifft der ASC Neuenheim III wahrscheinlich am kommenden Freitag in St. Ilgen auf den Stadtrivalen FG Rohrbach. Der Heidelberger C-Klasse West-Zweite besiegte den Ost-Dritten SV Moosbrunn im zweiten Halbfinale in Spechbach mit 2:1.

    Joseph Weisbrod

  • 09.06.2019 13:30 Uhr: ASC Neuenheim III - FT Kirchheim II 3:1 (1:1) ( Bericht )
  • 07. Juni 2019

    D1-Junioren des ASC Neuenheim feiern die Heidelberger Kreismeisterschaft mit einem 5:2-Sieg im Endspiel gegen die nie aufgebende JSG Eberbach!

    Ein "Friday For Future" des Jugendfußballs: Nach einem mitreißenden Schlagabtausch erspielte und erkämpfte sich die U13 des ASC Neuenheim mit einem beeindruckenden 5:2-Sieg im Endspiel gegen die JSG Eberbach den Heidelberger Kreismeistertitel. Nach der furiosen 3:0-Führung gelang den nie aufgebenden Gästen der spektakuläre Anschlusstreffer.


    Die Teams von Eberbach (weiß) und ASC Neuenheim (gelb) mit
    Staffelleiter Hans Schuster und Peter Gehrig, stellv. Kreisjugendleiter (li)
    (Foto:Joseph Weisbrod

    Doch die angriffsfreudigen und spielwitzigen Gelbhemden stellten mit dem Coolness-Tor zum 4:1 eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff den vorentscheidenden Abstand wieder her. Am Ende konnten die Jungs von Trainer Julian Stein einen leistunsgerechten 5:2-Finalsieg bejubeln.

    Die JSG Eberbach hatte sich den Finaleinzug als Meister der BFV-D-Junioren Kreisliga HD 2 mit 24 Punkten und 53:20 Toren Gastgeber ASC Neuenheim als Meister der BFV-D-Junioren Kreisliga HD 1 mit 27 Punkten und 53:20 Toren ebenfalls in zehn Spielen verdient.

    Joseph Weisbrod

    06. Juni 2019

    Am Sonntag um 13.30 Uhr Halbfinale um den Aufstieg in die B-Klasse

    Ost-Vizemeister ASC Neuenheim III will in Frauenweiler den angriffsstarken West-Dritten FT Kirchheim II ausschalten!

    ASC Neuenheim III am Boden? Ganz im Gegenteil. Am Sonntag können der gefoulte 30-Tore-Mann Timo Mifka , Mitttelfeld-Gaucho Juan Pablo "Veron" Valdez, Stefan Knoop & Friends den ersten großen Schritt zum Aufstieg in die Kreisklasse B Heidelberg machen.

    Auf der Rasenanlage des FC Frauenweiler steigt am Sonntag um 13.30 Uhr das erste Halbfinale zwischen dem Ost-Vizemeister ASC Neuenheim III und dem West-Dritten FT Kirchheim II. ASC-Trainer Marc Saggau und seine Jungs werden ihr Bestes geben, um die offensivstärkste Mannschaft der Kreisklasse C HD West (63 Punkte, 111:38) mit FT-Torjäger Bilal Abdurahman (19 Ligatreffer) zu schlagen.

    Im zweiten Relegations-Halbfinale treffen ebenfalls am 9. Juni um 17.30 Uhr West-Vizemeister FG Rohrbach und der Ost-Tabellendritte SV Moosbrunn gegenüber. Die jeweiligen Sieger ermitteln am Samstag, dem 14. Juni, oder am Sonntag, dem 15. Juni, jeweils um 17.00 Uhr im Relegationsfinale den Aufsteiger in die Heidelberger B-Klasse.

    Ehrensache, dass möglichst viele ASC-Anhänger und Spieler unsere sehenswerte Dritte am Sonntag in Frauenweiler gegen die angriffslustige Reserve des Landesliga-Konkurrenten FT Kirchheim anfeuern werden!

    Joseph Weisbrod

    07 Juni 2019

    Einladung zur
    Jahreshauptversammlung ASC Neuenheim
    an alle Mitglieder ab 18 Jahren

    Tagesordnung

    1. Berichte und Diskussion
      • Vereinsrückblick und aktueller Status
      • Jugendreport
      • Rechnungsjahr & Kassenprüfung für das Geschäftsjahr 2018

    2. Beschlussfassung vorliegender Anträge

    3. Neuwahlen (Neuwahlen des Vorstandes erfolgen satzungsgemäss erst wieder 2020)
      • Wahlausschuss
      • Entlastung des Vorstandes für 2018
      • 2 Kassenprüfer
      • Bestätigung des Jugendleiters

    4. Sonstiges
      • tbd.

    Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.

    Heidelberg, den 15.5.2019

    Dr. Werner Rupp
    1. Vorsitzender
    ASC Neuenheim 1978 e.V.

    Bericht von der JHV

    weitere Highlights der Saison

    Highlights 2019/20
    Highlights 2018/19