Dritter Sieg bei der 4. Finalteilnahme: ASC U 11 gewinnt auch 2017 das E-Juniorenturnier der SG ASV/DJK Eppelheim

Hier der Beitrag von Trainer Dirk Wiggershaus über die erfolgreiche Wintertour der U 11-Hallenkönige des ASC Neuenheim nach der "Weihnachtsfeier" beim Bundesliga-Spiel der TSG 1899 Hoffenheim gegen den SV Werder Bremen (Foto):

"Auf der Couch liegen ist nicht das Ding unserer Junganatomen. Innerhalb von neuen Tagen hat das Team vier Hallenturniere bestritten. Mittlerweile werden hervorragend organisierte Hallenturniere im Kreis Heidelberg angeboten.

Den Budenzauber in Nußloch und Kirchheim nutzten wir, um neue Spieler an den Wettkampf heranzuführen und einigen Perspektivspielern Spielpraxis zu geben. Gute Mittelfeldplätze wurden erreicht. Zu den weiteren Turnieren boten wir dann die stärksten Kader auf:

ASC U 11 wiederholt Vorjahressieg im Capri-Sonne-Center und gewinnt am Dreikönigstag zum dritten Mal seit 2014!

Same procedure as every year, so könnte die Überschrift lauten. Bei der 9. Auflage des E Junioren Turniers der SG DJK ASV Eppelheim gelang der insgesamt dritte Sieg. Nach 2014 (Jg. 2003) und 2016 (Jg. 2005) gelang den 2006ern die Titelverteidigung 2017.

"Ich glaube, wir laden Euch lieber nicht mehr ein" witzelte Turnierleiter Dieter Mann bei der Siegerehrung und erwähnte noch einmal die schier unglaubliche Serie von vier Finallteilnahmen hintereinander.

ASC-DreamTeam mit Budenzauber vom Allerfeinsten!

Welch Glück für einen Trainer wenn er nahezu seine beste Formation aufbieten kann. Bis auf Torwart Lasse Dumbeck (Urlaub) und Tom Müller (verletzt) waren alle an Bord. Und die Rasselbande brannte gleich ein Feuerwerk im ersten Spiel ab. Der mitfavorisierte und spätere Halbfinalist VfL Kurpfalz Neckarau musste acht Gegentreffer hinnehmen. Ebenso deutlich wurde der SC Reilingen 2 dominiert. Damit war nach zwei Spielen bereits das Halbfinale sicher. Im letzten Gruppenspiele wurden zuviele Geschenke an die Gastgeber verteilt, so daß es hier zu einem 2:2 kam.

Halbfinale und Finale wie aus einem Guss: Ismael Allimadi MVP!

Im Halbfinale erwartete uns die starke E1 des SC Reilingen. Doch mit agressivem Spiel gegen den Ball und gutem Passspiel erreichten wie souverän mit 2:0 das Finale. Nicht unerwartet kam es dann zum erneuten Duell mit unseren "ewigen Rivalen" von der SG Kirchheim.

Aber es wurde dann diesmal eine sehr einseitige Partie. Angetrieben von der unermüdlichen Tamy von Achten drückte das ASC DreamTeam auf die Tube und erzielte zwangsläufig die Tore. Mit 4:0 gewann man auch in dieser Höhe verdient. Nicht genug: Vollkommen zu Recht wurde dann auch noch Isi Allimadi zum wertvollsten Spieler des Tages geehrt!

ASC DreamTeam schlägt Erzrivalen SG Kirchheim im einsetigen Finale mit 4:0!


von links: Trainer Dirk Wiggershaus, Flo Hermann,
Risgar Ritter, Max Stadler, Leo Dauti, Tami von Achten, Oskar Stechl
und Trainer Niklas Eulentrop. Unten von links: Aiden Hangari, Tim Seedorf
Noel Teichmann und Isi Allimadi.

Viele neue Kontakte und wertvolle Erfahrungen!

Fazit: Sportlicher Erfolg ist das eine, aber die Stimmung im Team, der Umgang mit den anderen Vereinen sowohl bei Kindern, Eltern und Trainern: Das hat sich sehr zum Positiven gewandelt! Wir haben sehr viele neue freundschaftliche Kontakte geknüpft im letzten Jahr. Vor allem die Leistungsvergleiche mit Vereinen aus anderen Fussballkreisen (Mannheim, Karlsruhe und Ludwigshafen) bringen wertvolle Erfahrungen für unsere Kinder. So kann es gerne weitergehen!" Dirk Wiggershaus

7.1.2017