B-Jugend Landesliga
Saison 2017/18, 5. Spieltag

Freitag 13.10.2017, 19:00 Uhr
ASC Neuenheim - VfR Walldorf 5:0 (3:0)

Goldener Freitag: Mit Jugendfußball zum Verlieben und Kaltschnäuzigkeit beim Abschluss erobern die Neuenheimer B-Junioren den 5:0-Heimsieg gegen keineswegs enttäuschenden Tabellennachbarn VfR Walldorf

Freitag, der Dreizehnte: Für die B-Junioren des ASC Neuenheim eher ein Valentinstag, für die Gäste aus Walldorf ein Halloween-Gruselabend. Apropos Valentinstag: Die Jungs des Trainer-Duos Daniel Rhein & Julian Mendler zeigten auf dem heimischen Campusrasen Jugendfußball zum Verlieben. Während nebenan das A-Klasseteam das Abschlustraining für sein Sonntagsspiel absolvierte, entwickelte sich auf dem Hauptplatz eine sehr kurzweilige B-Junioren-Kreisliga-Party, an der auch die spielfreudigen Gäste ihren großen Anteil hatten.

Die ASC-Abwehr um den herausragenden Kapitän Till Prasse und Torwart Jonathan Göbelt mussten gleich mehrere vehemente Attacken entkräftigen. Doch die zielstrebigeren Neuenheimer hatten an diesem Abend die efffizentere Chancenverwertung. Janis Grande (16..), Jan Niklas Bruinier (27.) und der zum Eigentor gezwungene Walldorfer Marcel Klingels (32.) besorgten in schöner Regelmäßigkeit den etwas zu hoch ausgefallenen 3:0-Pausenstand.

Schiri-Altmeister Marcus Demel: "Sportskamerad: Du wartest, bis ich den Ball freigebe!"

Nach dem Wiederanpfiff des dank der Erfahrung von 30 Pfeifenjahren ebenso weisen wie tiefenentspannten Schiedsrichters Marcus Demel vom Nachbarn TSV Handschuhsheim ("Sportskamerad: Du wartest, bis ich den Ball freigebe!") wechselte der Gast gleich drei frische Kräfte ein. Doch Neuenheims Power-Achter Janis Grande machte Freitag, den 13., auch zu seinem persönlichen Glückstag und schnürte nach unwiderstehlichem Turbosprint und kaltblütigem Flachschuss seinen Doppelpack zum alles klar machenden 4:0 (50.) - siehe Videopost.

Die fußballerisch und anlagetechnisch keineswegs enttäuschenden Walldorf-Schüler gaben - alle Achtung! - nie auf und beschäftigten die konzentrierte ASC-Abwehr weiterhin mit zumeist abgeblockten Schüssen. Andererseits beschwor der ruhig- coole Neuenheimer Mittelfeldstratege Yannick Saggau mit seinen rechten Eckbällen für Trouble im VfR-Strafraum. Dem fünften Neuenheimer Treffer am nächsten kam ASC-Elfer Nistet Pallomi mit seinem spektakulären Freistoß an die Walldorfer Abendlatte (60.) - siehe Videopost.

Dank zweitem klaren Heimsieg jetzt Tabellenachter!

Für das absolute Highlight in diesem herzerleuchtenden Flutlichtspiel war am Ende der Kapitän höchstpersönlich zuständig: Die Freistoß-Fernrakete von Till Prasse schlug wie ein Laserstrahl unter dem Walldorfer Querbalken ein - siehe Videopost. Schlusspfiff. Kollektiver Neuenheimer Jubel, danach intensive Spielanalyse der mit der Leistung ihrer Schützlinge zufriedenen Trainer Julian Mendler und Daniel Rhein im Sitzkreis vor der Bank.

Nach dem zweiten klaren Heimsieg nach dem beeindruckenfen 6:2 gegen Dielheim gegen SG Eberbach 1 überholt der ASC Neuenheim den VfR Walldorf 1 und klettert mit sechs Punkten und 15 zu 14 Toren auf den 8. Tabellenplatz in der B-Junioren- Kreisliga Heidelberg.

Joseph Weisbrod

Spieltag und Tabelle