09.10.2020

Spieltagsvorschau Sonntag 11.10.2020

Achtstunden-Sonntag auf dem Fußballcampus:
10.30 Uhr ASC Neuenheim III vs. DJK/FC ZIegelhausen-Peterstal 2!
12.30 Uhr Kreisliga-Topspiel ASC Neuenheim II vs. VfB Leimen!
16.00 Uhr Landesliga-Premiere ASC Neuenheim vs. Aufsteiger TSG 91/09 Lützelsachen!

Soh Kushida und Famara Sanyang am 12.02.2020 (Foto: Weisbrod)

Auch wenn die RNZ das in ihrer Freitags-Vorschau nicht erwähnt hat: Am Sonntag um 12.30 Uhr empfängt der Kreisliga-Dritte ASC Neuenheim II den Tabellenfünften VfB Leimen. Beide Kontrahenten haben 10 Punkte auf dem Konto. Mit den zweitmeisten erzielten Toren (17) hinter dem FV Nußloch (18) und den – neben dem Spitzenreiter – wenigsten Gegentreffern (5) hat die Mannschaft von Trainer Frank Schüssler das deutlich bessere Torverhältnisse als das Titelkandidaten-Team von Trainer Andreas Stober (9 : 7).

Mit Thorsten Kniehl und Famara Sanyang (Hauptfoto: im Duell mit Soh Kushida) hat der VfB Leimen seinen Torjäger und seinen Abwehrchef an das Landesligateam des ASC Neuenheim verloren. Beim letzten 2:2-Kreisligaderby vor fast einem Jahr im Leimener Otto-Hoog-Stadion war der 24jährige Führungsspieler einer der Besten im blauschwarzen VfB-Dress.

Der Kreisliga-Dritte Neuenheim II empfängt den punktgleichen Aufstiegsaspiranten VfB Leimen!

Am 5. Spieltag musste der ASC Neuenheim II auf dem undankbaren Kunstrasenplatz der SpVgg Baiertal die erste Saison-Niederlage (0 : 2) hinnehmen. Laut Trainer Frank Schüssler hat Schiedsrichter Frank Gottmann eine für sein Team nicht gerade vorteilhafte Rolle für den Ausgang dieser Partie gespielt. Doch im Zweifel muss und wird sich die Mannschaft an die eigene Nase fassen und am Sonntag ab 12.30 Uhr auf dem heimischen Fußballcampus alle fußballerischen Hebel in Bewegung setzen, um den hoch eingeschätzten Gast aus Leimen, der zuletzt den VfR Walldorf mit 3 : 1 besiegte, in Schach und sich in der Tabelle vom Leibe zu halten.

Apropos Thorsten Kniehl: Der Ex-Leimener und Ex-Heddesheimer Topgunner hat am Mittwoch beim 3:3-Derbykrimi gegen den Tabellendritten ASV/DJK Eppelheim mit dem frühen Führungstreffer zum 1:0 sein drittes Saisontor erzielt. Obwohl in puncto Fitness noch nicht bei “Mister 100 Prozent”, hat der wuchtige Neuner nichts von seinem Killerinstinkt eingebüßt. Den kann er auch am Sonntag zum Abschluss der “unentschiedenen” englischen Woche gebrauchen.

ASC-Landesligateam will die englische Woche nach zwei Remis gegen Aufsteiger TSG Lützelsachsen mit dem zweiten Saisonsieg abschließen!

Um 16.00 gastiert auf dem Fußballcampus der kesse Aufsteiger TSG 91/09 Lützelsachsen beim ASC Neuenheim. Eine rote Blackbox für die Mannschaft um Kapitän David Kiefer (Foto: Rehm), am Mittwoch umjubelter Torschütze zum 3 : 3-Endstand gegen Eppelheim. Noch nie haben die Anatomen ein Pflichtspiel gegen den Landesliga-Neuling von der Bergstraße bestritten.

Die TSG hat als Tabellenzehnter bereits 10 Punkte gesammelt, der ASC vier Punkte weniger. Am letzten Spieltag verlor die Mannschaft von Trainer Rick Hutter zu Hause deftig mit 0 : 7 gegen Mitaufsteiger SG Horrenberg. Bei allem Respekt vor dem stark gestarteten Liganovizen: Der zweite Saisonsieg ist für das Team von ASC-Trainer Uli Brecht und “Co” Daniel Janesch einfach Pflicht!

Kann der ASC Neuenheim III im B-Klassederby gegen die Köpfel-Reserve den ersten Dreier ernten?

Wer beim ASC-Heimspielsonntag alle Spiele sehen will, kommt angesichts der (zu) großen Abstände zwischen den drei Partien auf einen veritablen Achtstundentag. Die Frühmesse wird auf dem Fußballcampus schon ab 10.30 Uhr gelesen! Da erwartet der ASC Neuenheim III im Stadtderby der Kreisklasse B HD den Tabellensechsten DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 2 (9 Punkte).

Hoffentlich mittendrin statt nur dabei: Stürmer Theo Jaspert. Der 25jährige Bochumer ist nach seinem vom Verletzungspech ausgebremsten Intermezzo beim DJK/FC-Landesligateam zum ASC Neuenheim zurück gekehrt.

Der leichtfüßige Filigrantechniker war mit seinem grandiosen Siegtor zum 3 : 2 im Relegations-Thriller von Mauer gegen den SV Rohrbach am 13. Juni 2016 einer der Neuenheimer Aufstiegshelden in die Landesliga und will nun endlich wieder regelmäßig Fußball spielen. Da ist der auch als erfolgreicher Jugendtrainer engagierte Sonnyboy im bunt gemischten Kader von ASC III-Trainer Marc Saggau bestens aufgehoben!