22.10.2020

Spieltagsvorschau Sonntag 25.10.2020

Erster ASC-Heimspielsonntag nach der Zeitumstellung

Das Landesligateam fordert Tabellenführer FC Türkspor Mannheim heraus! Der Kreisliga-Zweite ASC II testet Spitzenreiter FV Nußloch! Neuenheim III will im Kellerduell gegen SV Moosbrunn den nächsten Sieg!

Vor etwa einem Jahr lieferten sich der ASC und der FC Türkspor Mannheim beim Neuenheimer 5:3-Sieg einen spektakulären Schlagabtausch (Torfolge: siehe Foto). Für die nächste Landesliga-Begegnung am Sonntag um 15.00 Uhr sind die Karten völlig neu gemischt. Der FC Türkspor Mannheim gastiert als stolzer Tabellenführer (19 Punkte) auf dem Fußballcampus Heidelberg.

Ganze zehn Zähler weniger auf dem Sparkonto hat der ASC Neuenheim (Platz 15). Nach drei Spielen ohne Niederlage musste die ihr Potenzial noch deutlich zu selten ausschöpfende Mannschaft von Trainer Uli Brecht im Stadtderby auf dem Köpfel in Ziegelhausen eine ganz bittere 0 : 1-Pille schlucken.

Gegen den mit 32 Toren erfolgreichsten Angriff der Liga wird die Neuenheimer D & D-Defensive um Torwart Dominik Sandritter und Abwehr-Souverän Dominik Räder besonders gefordert. In der “Abteilung Attacke” kann nach seinem Erkältungs-Aus ASC-Turbo Stefan Berger hoffentlich wieder topfit in der “Abteilung Attacke” mitmischen. Auch der junge Sturm-und-Dränger Dorian Weiß Mare wurde im nicht berauschenden, aber spannenden Heidelberger Derby verletzungsbedingt vermisst.

Ein gutes Omen? Die letzten beiden Pflichtspiele gegen die “Monnemer Türken” gewann der ASC Neuenheim, die zwei Ligapartien davor endeten Unentschieden.

Kampf um den Kreisliga-Gipfel: ASC Neuenheim II kann am Sonntag mit Spitzenreiter FV Nußloch gleichziehen!

Das “Spiel des Tages” (auch für die RNZ) steigt am Sonntag zur unverständlich frühen Anstoßzeit um 11.30 Uhr. Der Kreisliga-Zweite ASC Neuenheim II (16 Punkte) misst sich auf dem Fußballcampus Heidelberg mit dem Tabellenführer FV Nußloch (19). Beim letzten Punktspiel am 1. 9. 2019 siegte der FVN knapp mit 3:2.

Szene vom letzten Aufeinandertreffen in der Saison 2019/20 am 1.9.2019 (Foto: Knorn)

Im Kreisliga-Topspiel kommt es auch zum Duell der Top-Torjäger. Dennis Franzin, FVN-Königszugang vom SV Waldhof, hat bereits neun Treffer, Verfolger Ralf Berger (ASC) acht Tore auf dem Konto. Der 19jährige ASC-Stürmer Kim-Jonathan Kaul belegt mit fünf Treffern den 6. Platz im Torjäger-Ranking. Mit 28:5 hat die Mannschaft von Trainer Frank Schüssler das bessere Torverhältnis als der Meisterschaftsfavorit aus Nußloch (27:10).

Nach dem ESC-Sieg will der ASC Neuenheim III gegen den SV Moosbrunn auch den ersten Heimdreier ernten!

Wie der ASC Neuenheim II beim Eberbacher SC (8:0) hat auch der ASC III seinen ESC-Wettbewerb am letzten Sonntag gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Marc Saggau erkämpfte beim Eberbacher SC II den ersten Saisonsieg. Und wie! Die Neuenheimer Dritte wandelte einen 1:3-Pausenrückstand in einen fulminanten 4:3-Erfolg um. Nach seiner langen Verletzungspause über 90 Minuten in Eberbach endlich wieder voll dabei: Der 21 Jahre junge, behende Außenbahner Sulayman Bah.

Sulayman Bah (Foto: Weisbrod)

Der B-Ligist ASC II komplettiert den langen Neuenheimer Heimspieltag am Sonntag ab 18.30 Uhr. Bei einem Sieg gegen den SV Moosbrunn (6 Punkte) könnte das nie verzagende Noch-Schlusslicht den Gast (Platz 14) in der Tabelle der Kreisklasse B HD überholen und die rote Risikozone verlassen.

Joseph Weisbrod