26.10.2020

ASC 2 – Das SPIEL DES TAGES in der Kreisliga Heidelberg

Heidelberg Kreisliga
Saison 2020/21, 8. Spieltag
Sonntag 25.10.2020, 11:30 Uhr
ASC Neuenheim II – FV Nußloch 1:2 (1:0)

Daniel Herm (r.) bringt Ralf Berger auf der Strafraumlinie zu Fall (Foto: Jan Pfeifer)

Das mit Spannung erwartete Kreisliga-Gipfeltreffen zwischen dem Tabellenzweiten ASC Neuenheim II und Spitzenreiter FV Nußloch ist logischerweise auch das SPIEL DES TAGES im RNZ-Lokalsport.

Hier der Bericht von Christoph Offner:

Kein Beinbruch für die Anatomen

Neuenheim II muss sich Nußloch mit 1:2 geschlagen geben

Von Christoph Offner

Heidelberg. Joseph Weisbrod ist ein Mann klarer Worte: “Wir sind gut in Form. Ich erwarte, dass wir gewinnen”, gab der Medienchef des ASC Neuenheim die Marschroute vor dem Spitzenspiel der Kreisliga Heidelberg vor. Der ungeschlagene Tabellenführer FV Nußloch gastierte beim Tabellenzweiten aus Neuenheim. Nicht mit dabei war allerdings Dennis Franzin, der dem FV weiterhin verletzt fehlt. “Das schmälert unsere Chancen sicher nicht”, sagte Weisbrod augenzwinkernd.

Unter den Augen der fast 150 Zuschauer entwickelte sich vom Anpfiff weg eine muntere Partie. Zur Führung der Gastgeber trug der FV dann aber maßgeblich selbst bei. Torwart Robin Albrecht spielte den Ball völlig unbedrängt ASC- Stürmer Ralf Berger in die Füße, der im Strafraum nur noch per Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter donnerte der erst 19-Jährige Kim-Jonathan Kaul abgebrüht zum 1:0 in die Maschen (24.). “Diese Unbekümmertheit zeichnet ihn aus”, lobte Kapitän David Wehner, der mit seinen 26 Jahren im ASC-Team beinahe schon zum alten Eisen gehört, den jungen Stürmer.Daniel Herm (r.) bringt Ralf Berger auf der Strafraumlinie zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelt Kim-Jonathan Kaul zum 1:0.

Kim-Jonathan Kaul verwandelt sicher zum 1:0 (Foto: Jan Pfeifer)

In der Folge ging es hin und her. Beide Mannschaften erspielten sich gute Chancen, ließen beim Abschluss aber die letzte Konsequenz vermissen.

Nußlochs Trainer Bernd Bechtel schien in der Halbzeitpause die richtigen Worte gefunden zu haben. Seine Elf kam voller Tatendrang aus der Kabine und kam in der 52. Minute durch den starken Daniel Herm zum Ausgleich. Der Tabellenführer zeigte in Durchgang zwei eindrucksvoll, warum er ganz oben steht. Nach schöner Vorarbeit von Hashem Ayman Alawneh erzielte Tahircan Acik schließlich das 1:2 (74.). Diese Führung gaben die Nußlocher nicht mehr her und brachten den Auswärtssieg abgezockt über die Zeit.

Nußlochs Christoph Kazmaier (l.) im Zweikampf mit Neuenheims Daniel Hinninger. Bei der Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte bekam der Stürmer nichts
geschenkt. (Foto: Jan Pfeifer)

“In der zweiten Halbzeit haben wir die richtigen Entscheidungen getroffen und am Ende verdient gewonnen”, war Bechtel zufrieden, der sich auch auf die Breite seines Kaders verlassen konnte: “Natürlich ist ein Dennis Franzin nicht eins zu eins zu ersetzen, aber wir haben auch ohne ihn viel Qualität.”

Neunheims Trainer Frank Schüssler war trotz der knappen Niederlage nicht unzufrieden: “Wir haben lange Zeit auf Augenhöhe agiert. Am Ende hat sich die hohe individuelle Klasse der Nußlocher durchgesetzt.”

Christoph Offner mit ASC-Trainer Frank Schüssler (Foto Weisbrod)

Im Kampf um die Tabellenspitze müssen die Anatomen nun vorerst abreißen lassen. “Das ist für uns kein Beinbruch. Die Tabelle ist zweitrangig. Unser Fokus liegt ganz klar darauf, junge Spieler zu entwickeln und an die erste Mannschaft heranzuführen”, stellte Schüssler klar. Das gelingt bestens: Philipp Knorn, David Piazolo und Dorian Weiß Mare schafften vor der Saison bereits den Sprung von der zweiten Mannschaft in den Landesliga-Kader des ASC.

Mit Kim-Jonathan Kaul könnte bald ein weiteres Talent folgen. Der Torjäger hat bereits sechs Treffer auf dem Konto. Das 19-jährige Eigengewächs des ASC absolviert derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Kindergarten in Edingen. Auch wenn es ihm dort gut gefalle, “Tore zu schießen macht mehr Spaß als Windeln zu wechseln”, lacht der Stürmer.

ASC Neuenheim II: Sven Goos, Malte Baumann (85. Jannik Muthny), Jan Breuninger, Matthias Klauditz, Lukas Kanuscak, Daniel Hinninger (82. Dennis Schnepf), Antonio Jochmann, David Wehner, Ralf Berger, Kim-Jonathan Kaul (71. Felix Dipper), Marvin Haase (57. Tim Czwielung) – Noel Uhlein (ETW), Lukas Körmös, Tyrell Odinma, Georg Leistikow, David Bouknight – Trainer: Frank Schüssler

FV Nußloch: Robin Albrecht, Tobias Keusch, Ricardo Reusch, Daniel Herm (88. Carsten Herbold), Christoph Kazmaier (66. Tim Zschau), Emre Büyükakpinar, Tahircan Acik, H. Alawneh, Marcel Musiol, Marcel Pfau, Steffen Kochendörfer – Trainer: Bernd Bechtel

Tore:

  • 1:0 24.Min Kim-Jonathan Kaul, Foulelfmeter an Ralf Berger
  • 1:1 52.Min Daniel Herm
  • 1:2 74.Min Tahircan Acik

3 Karten für ASC Neuenheim II:

  • 28.Min Gelb für Daniel Hinninger
  • 36.Min Gelb für Ralf Berger
  • 77.Min Gelb für Tim Czwielung

Schiedsrichter: Nicolas Heuss (Wald-Michelbach)

Zuschauer: 150

8. Spieltag
24.10.2020SG Viktoria MauerSpVgg Neckargemünd1:1 (0:1)
25.10.2020ASC Neuenheim IIFV Nußloch1:2 (1:0)
25.10.2020TSV RettigheimEberbacher SCabgesagt
25.10.2020VfR WalldorfVfB Rauenberg3:1 (2:0)
25.10.2020VFL HeiligkreuzsteinachTSV Wieblingen II0:0
25.10.2020SG-SV LobbachFC Dossenheim3:1 (0:1)
25.10.20201.FC WieslochSpVgg Baiertal2:10 (1:2)
25.10.2020FC RotVfB Leimenabgesagt
Pl.Pl.VereinSp.GeUnVeToreDiffPkte
1.(1)FV Nußloch871029:111822
2.(3)SpVgg Baiertal861139:112819
3.(2)ASC Neuenheim II851229:72216
4.(4)FC Dossenheim851218:11716
5.(5)VfB Leimen741215:10513
6.(7)SpVgg Neckargemünd833217:11612
7.(10)SG-SV Lobbach840415:15012
8.(6)FC Rot740310:16-612
9.(8)Eberbacher SC732215:20-511
10.(9)TSV Wieblingen II832312:17-511
11.(11)SG Viktoria Mauer (N)831410:15-510
12.(14)VfR Walldorf821511:22-117
13.(13)VFL Heiligkreuzsteinach812510:21-115
14.(12)1.FC Wiesloch812512:27-155
15.(15)TSV Rettigheim71067:24-173
16.(16)VfB Rauenberg (N)80269:20-112
9. Spieltag
01.11.2020TSV Wieblingen IISpVgg Neckargemünd 
01.11.2020SpVgg BaiertalSG-SV Lobbach 
01.11.2020FC DossenheimSG Viktoria Mauer 
01.11.2020VFL HeiligkreuzsteinachVfR Walldorf 
01.11.2020VfB RauenbergASC Neuenheim II 
01.11.2020FV NußlochTSV Rettigheim 
01.11.2020Eberbacher SCFC Rot 
01.11.2020VfB Leimen1.FC Wiesloch