10.03.2021

Anatomie des Glücks

Das KÖRPERWELTEN MUSEUM heißt seine Ausstellungsgäste wieder herzlich willkommen!

Körperwelten-Ausstellung

Das KÖRPERWELTEN MUSEUM in Heidelberg (Altes Hallenbad) öffnet seit dem 8. März täglich von 10 bis 18 Uhr wieder seine Tore für das Publikum. Die Besucherzahl pro Stunde ist auf 60 Personen begrenzt. Tickets für bestimmte Zeitfenster sind im Online-Vorverkauf bei reservix.de erhältlich. Durch den personalisierten Ticketkauf und die damit verbundene Dokumentation der Kontaktdaten ist eine eventuelle Kontaktnachverfolgung gewährleistet.

Bei stabiler 7-Tage-Inzidenz unter 50 für die Stadt Heidelberg ist auch wieder ein Besuch ohne Voranmeldung möglich. Unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln können BesucherInnen faszinierende Einblicke ins Innere des menschlichen Körpers erleben. Gerade in dieser Zeit bietet die Ausstellung mit ihren eindrucksvollen Plastinaten (Fotos: Weisbrod) eine willkommene Gelegenheit, den eigenen vier Wänden zu entfliehen und dabei Spannendes über die menschliche Anatomie zu erfahren.

Die einzigartige Dauerausstellung widmet sich nicht nur detailliert der Anatomie des Menschen, seinen Organfunktionen sowie der Gesundheit bzw. Krankheiten (z. B. Alzheimer). Sie hat den kühnen Anspruch, der “Anatomie des Glücks” auf die Spur zu kommen. Die Seriosität, Ausdrucks- und Aussagekraft dieser Ausstellung wird nicht zuletzt an den Legenden zu den Exponaten und an den vertiefenden Text-Tafeln deutlich: Prägnant, einfühlsam und verständlich formuliert. Da wird der Ausstellungsbesucher an die Hand und ernst genommen.

Der Anatomie-Sport-Club Neuenheim 1978 e. V. fühlt sich seinem mehrjährigen Sponsoring-Partner eng verbunden und wünscht dem Heidelberger KÖRPERWELTEN MUSEUM einen erfolgreichen Restart! Tickets gibt’s hier: www.koerperwelten.de

Joseph Weisbrod