07.07.2021

Der ASC-Landesligakader ist in die Vorbereitung gestartet!

Erstes Pflichtspiel im BFV-Pokal am 25. Juli beim TSV Ittlingen oder SV Gemmingen (KL Sinsheim)!

Auf den Tag genau ein Jahr nach dem Trainingsauftakt für die früh abgebrochene Saison 2020/21 geht das Landesligateam voller Vorfreude und Zuversicht an den Neustart. Am Dienstag, dem 6. Juli, begrüßte ASC-Vorsitzender Dr. Werner Rupp (Fotos: Weisbrod) etwa 20 Spieler des verheißungsvollen Kaders, zu dem auch zehn Neuzugänge gehören. Sechs von den spannenden “Neuen” seht Ihr auf dem Extra-Foto. Siehe auch WarmUp-Videos!

Ansprache von Uli Brecht, links Co-Trainer Pierre Heidicker und rechts Betreuer Burkhard Kunzmann (Foto: Weisbrod)

In seiner Ansprache stellte Rupp auch einen “Neuen” vor, der in früheren ASC-Jahren ein exzellenter Torwart und Vereinsaktivist war: Burkhard Kunzmann (rechts im “gelben Trikot” neben Uli Brecht & separates Porträtfoto) ist Technischer Leiter. In dieser neu geschaffenen Funktion unterstützt “Burgi” das Trainer- und Funktionsteam des Landesligisten und kümmert sich um das Organisatorische rund um den Spiel- und Trainingsbetrieb. Dass Burkhard Kunzmann diesen wichtigen Job übernimmt, ist um so lobenswerter, als er wie schon seit vielen Jahren als ehrenamtlicher Fanbeauftragter des Zweitligisten SV Sandhausen im Einsatz ist.

Neuzugänge
vlnr: David Casdal, Dawid Polotzek, Ben-Richard Prommer, Boubacar Siby, Modoulamin Danjo und Daniel Tsiflidis
(Foto: Weisbrod)

Nach dem ersten Testspiel am Mittwoch, dem 21. Juli, um 19.30 Uhr beim Verbandsligisten TSG 62/09 Weinheim wird es am Sonntag, dem 25. Juli, erstmals ernst für die Mannschaft von Cheftrainer Uli Brecht sowie die Co-Trainer Pierre Heidicker und Marcel Hofbauer. Da tritt der ASC Neuenheim um 17.00 Uhr beim Sieger der Quali-Runde TSV Ittlingen oder SV Gemmingen im “Badischen Pokal” an. Beide Vereine spielen in der Kreisliga Sinsheim!

(Foto: Weisbrod)

Trainingsstart für die “Hintermänner” des ASC-Landesligateams!

Torwart-Coach Andreas Kriehuber (stehend) bittet auf die Knie. Assistiert von einem “Unbezwingbaren”. So nannte der “Sport-Kurier” einst den kapitalen Neuenheimer Neuzugang Daniel Tsiflidis (hinten: mit Bart) nach einer italienischen Serie von neun Spielen ohne Gegentor beim Verbandsligisten FV Fortuna Heddesheim – siehe ASC-Blog 1638 vom 14. Juni (3.173 Aufrufe!). Der 36jährige frühere Regionalliga-Keeper (Würzburger Kickers) wird neben seiner Torhüter- und Assistenz-Tätigkeit auch erste Erfahrungen als Trainer der Neuenheimer U 16 (B-Junioren) sammeln.

Joseph Weisbrod