11.10.2021

ASC2 – Der Hattrick von Kapitän David Wehner macht den Weg frei

ASC Neuenheim II – Eberbacher SC 4:1 (3:0)

Felix Dipper (Foto: Weisbrod)

Der Hattrick von Kapitän David Wehner macht den Weg zum vierten Kreisliga-Sieg in Folge frei. Der ASC Neuenheim II schickt den Eberbacher SC mit 4:1 (3:0) ins idyllische Neckartal zurück!

Zum vierten Mal in Folge verließ der ASC II als Sieger den Platz. Bereits in der 3. Minute hatte der Neuenheimer Abwehrchef Lennart Junge die Führung auf dem Kopf. Die besorgte nach einer starken ASC-Viertelstunde Kapitän David Wehner mit einem flatterhaften 20-Meter-Schuss (15.).

Hattrick, Teil 1: ASC II-Kapitän David Wehner zieht aus etwa 20 Metern ab. Der Eberbacher Torwart Toni Cosic kann den tückischen Flatterball nicht halten. Neuenheim geht nach einer starken ASC-Viertelstunde in Führung.
Hattrick, Teil 2: David Wehner zeigt einmal mehr, dass er ein sicherer Elfmeterschütze ist. Der Neuenheimer Kapitän lässt dem Eberbacher Torwart Toni Cosic mit seinem platzierten Strafstoß keine Haltbarkeitschance (21.).
Hattrick, Teil 3: ASC II-Mittelstürmer Kim-Jonathan Kaul schießt im Kreisliga-Spiel auf das Tor des Eberbacher SC. ESC-Keeper kann den scharfen Ball nicht festhalten. Der zweifache Torschütze David Wehner ist zur Stelle und vollendet seinen eindrucksvollen Kapitäns-Hattrick in der 45. Minute zum 3:0-Halbzeitstand für die Mannschaft von Trainer Frank Schüssler.

Sechs Minuten später verwandelte der Neuenheimer Zentralstratege einen Strafstoß zum 2:0 (21.). Seinen astreinen Blitz-Hattrick vollendete Wehner mit seinem sechsten Saisontor, als er nach einem von SC-Keeper Toni Cosic abgewehrten Schuss von Kim-Jonathan Kaul zum leistungsgerechten 3:0-Pausenstand für das dominante Heimteam traf (45.).

Zum Restart durch den untadeligen Schiedsrichter Marcel Heger schickte ASC-Trainer Frank Schüssler mit Ralf Berger und David Piazolo zwei weitere versierte Offensivcracks in die Partie. “Pizza” Piazolo setzte mit seinem Prachtschuss an die Latten-Unterkante gleich ein spektakuläres Ausrufezeichen (48.). Doch dann blies die mit viel Power aus der Kabine gekommene Mannschaft von ESC-Trainer Josip Balukcic, im letzten Jahrhundert auch mal für den ASC am Ball, zur beherzten Aufholjagd.

Spannende Ausgangsposition hinter dem Spitzenquartett!

Mitten in der Eberbacher Sturm- und Drangphase machte der bereits eindrücklich in Erscheinung getretene Ballstreichler David Piazolo mit seinem Kopfballtor in den Winkel zum 4:0 den Deckel drauf (68.) Die kampfstarken Gäste ließen sich trotzdem nicht entmutigen, verkürzten durch Ramon Greif noch auf 4:1 (71.), konnten aber die empfindliche Niederlage trotz aller Bemühungen nicht mehr knapper gestalten.

Kim-Jonathan Kaul im Zweikampf (Foto: Weisbrod)
Jubel nach dem Tor durch Kapitän David Wehner (Foto: Weisbrod)
Feierlaune nach dem Sieg gegen Eberbach

Kein Wunder, dass in der blauen Neuenheimer Kabine nach dem vierten Sieg in Folge beste Laune herrschte. Als Tabellenfünfter der Kreisliga HD (21 Punkte, 21:7 Tore) ist die Mannschaft von Trainer Frank Schüssler und seinen “Co-Coaches” Matthias Klauditz & Daniel Hinninger dem Spitzenquartett mit zwei Spielen weniger dicht auf den Fersen.

Am nächsten Sonntag reist der ASC Neuenheim zum Tabellenzwölften VfL Heiligkreuzsteinach (9 Punkte), der am 11. Spieltag beim FC Dossenheim ein 0:0 erkämpfte. Die Trauben hängen in “Heilig” hoch, aber wohl nicht so hoch, dass der ASC sie nicht mit vereinten Kräften pflücken könnte.

Spieltag und Tabelle anzeigen

ASC Neuenheim II: Leif Lichtenberger, Lennart Junge, Jan Breuninger, Henrik Hlawatsch (37. Lukas Körmös), Finn Kölmel (46. David Piazolo), Daniel Hinninger, Felix Dipper, David Wehner, Lukas Gischke, Kim-Jonathan Kaul (46. Ralf Berger), Marvin Haase (80. Jonas Gimber) – Jonas Kürsch (ETW), Samuel Schmidt, Matthias Klauditz, Tim Czwielung – Trainer: Frank Schüssler

Eberbacher SC: Toni Cosic, Kevin Brunner (56. Muslim Muslumov), Jan Hammann, Oliver Klotz, Drago Balukcic, Zeeshan Ahmed, Ramon Greif (75. Jan-Peter Knecht), Niklas Mutschler, Josip Balukcic (60. Lukas Heinzmann), Steffen Joho, Alpay Büyüksoy (71. Daniel Salerno) – Trainer: Josip Balukcic

Tore:

  • 1:0 15.Min David Wehner
  • 2:0 21.Min David Wehner, Foulelfmeter an Lennart Junge
  • 3:0 45.Min David Wehner, Abstauber nach Schuss von Kim-Jonathan Kaul
  • 4:0 68.Min David Piazolo, Kopfball
  • 4:1 71.Min Ramon Greif

2 Karten für ASC Neuenheim II:

  • 19.Min Gelb für David Wehner
  • 72.Min Gelb für Daniel Hinninger

Schiedsrichter: Marcel Heger