28.11.2022

ASC2 – Verliert knapp gegen Rauenberg

ASC Neuenheim II – VfB Rauenberg 0:1 (0:1)

Verabschiedung von Mert Yavuz (Foto: Philipp Knorn)

Im letzten Heimspiel von Torwart Mert Yavuz verliert der ASC Neuenheim II knapp

Heidelberg Kreisliga, 16. Spieltag

Sonntag 27.11.2022, 15:00 Uhr
ASC Neuenheim II – VfB Rauenberg 0:1 (0:1)

Das Beste aus Neuenheimer Sicht gab’s schon vor dem Anpfiff. Der Sportliche Leiter Marc Saggau, Trainer Frank Schüssler und die ganze Mannschaft verabschiedeten ihren allseits beliebten und geschätzten Torhüter Mert Yavuz (Mitte) mit einem prall gefüllten ASC-Rucksack anlässlich seines letzten Heimspiels. Nach fünf guten gemeinsamen Jahren verlässt der 26jährige mit der positiven Ausstrahlung aus beruflichen Gründen den ASC Neuenheim.

Markus Berg in Aktion (Foto: Philipp Knorn)

Was für ein Klasse-Keeper Mert Yavuz ist, zeigt er bereits in der Anfangsphase des Kreisliga-Spiels gegen den neuen Tabellenfünften VfB Rauenberg. Da pariert er per Blitzparade aus nächster Nähe den scharfen Kopfball eines Gästeangreifers (12.). Die robuste “Macht vom Mannaberg” ging in der zerfahrenen ersten Hälfte nach einem von Moritz Höfner energisch abgeschlossenen Angriff in Führung (37.).

Nach dem Wiederanpfiff des abgeklärt leitenden Schiedsrichters Roland Schäfer erhöhen die personell angeschlagenen Neuenheimer den Angriffsdruck, ohne jedoch wirklich zwingende Torchancen zu erarbeiten. ASC-Coach Frank Schüssler wechselt mit Theodor Kremoser, Yannick Schnellbacher und Long-Vien Pham frischen Wind ein.

Am Sonntag steigt das Finale 2022 beim Tabellenführer FC Rot!

Die Neuenheimer Schlussoffensive hat zwar durchaus Feuer und Dynamik, doch weder aus dem Spiel heraus noch durch die Eckbälle und Freistöße wird der sichere Rauenberger Torwart Nicolas Schweitzer ernsthaft gefordert. ASC-Vizepräsident Werner Rehm resümiert nach dem Abpfiff folgerichtig: “Das war heute einfach zu wenig!” Dem ist nichts hinzuzufügen.

Der ASC Neuenheim II (19 Punkte, 28:17 Tore) rangiert nach den letzten beiden bitteren 0:1-Heimniederlagen trotzdem noch auf dem sehr beachtlichen 7. Tabellenplatz. Vor der Winterpause hat das Schüssler-Team noch eine schwere Auswärts-Hürde vor der Brust. Am Sonntag, dem 4. Dezember, steigt das Wiederholungsspiel beim souveränen Spitzenreiter FC Rot (34 Punkte, 42:21 Tore).

Die Mannschaft von FC-Coach Jochen Schuppe würde gerne ihren 4-Punkte-Vorsprung in der Kreisliga HD ausbauen. Der ASC Neuenheim II hat bei der wegen eines Schiedsrichter-Regelverstoßes annullierten 2:3-Niederlage beim ersten Date sich gehörig Respekt auf der Sportanlage des Klassenprimus verschafft.

Joseph Weisbrod

Spieltag und Tabelle anzeigen (klicken)

ASC Neuenheim II: Mert Yavuz (TW), Matthias Klauditz, Salvador Meyer Reinozo (67. Long-Vien Pham), Nick David Rossbach, Edgar Hirsch, Markus Berg, Max Zoller (62. Yannick Schnellbacher), David Wehner (C), Luca Weiler (50. Theodor Kremoser), Giovanni Licari (21. Nistret Pollomi), Dennis Schnepf – Robert Zilic (ETW) – Trainer: Frank Schüssler

VfB Rauenberg: Nicolas Schweitzer (TW), Nicolas Jungkind, Samet Kaya (85. Berkin Özdemir), Kevin Huber, Jannis Büchner (C), Joshua Hillesheim (57. David Erhart), Sven Beier, Moritz Höffner (88. Can Battista), Luca Linhart (67. Timo Bosselman), Andrea Di Lorenzo, Tim Gauch – Trainer: Manuel Muth

Tore:

  • 0:1 37.Min Moritz Höffner

Schiedsrichter: Roland Schäfer (SV Sandhausen)