19.12.2022

Ein Schlüsselerlebnis für den Zusammenhalt

Stimmungsgeladene ASC-Weihnachtsfeier im Heidelberger “BräuStadel”!

Die vier Herrenteams und die A-Junioren des ASC Neuenheim nebst Partnerinnen trafen sich am Samstag im Heidelberger “BräuStadel” zum stimmungsvollen Jahresabschluss.

ASC-Weihnachtsfeier (Foto: Weisbrod)

Die Organisatoren Lucas Ring (Landesligateam) und Matthias “Matze” Loois (Kreisligateam), Jan-Erik Möller (B-Klasseteam) sowie ASC-Präsident Dr. Werner Rupp und Sportlicher Leiter Marc Saggau begrüßten die etwa 100 bestens gelaunten Gäste.

Bei Allgäuer Käsespätzle, Cordon Bleu, BräuStadel Burger und Schweinshax’n auf der Getränkebasis von Bier, Wein und Alkoholfreiem ließ es sich in angeregter Atmosphäre zum Beispiel intensiv über die Hinrunde der Saison 2022/23 debattieren und philosophieren.

Nach drei Jahren Corona-Pause war an allen Tischen, Ecken und Enden im BräuStadel zu erleben, wie groß die Lust auf das gemeinsame Feiern nach so langer Abstinenz ist. Die Stimmung erreichte ihren Siedepunkt mit zwei Gesangseinlagen. Erst stimmte der jüngste ASC 3-Spieler den Evergreen “Von Mexiko nach Liverpool…” an. Dann sangen alle aus voller Kehle die inoffizielle Vereinshymne “ASC ALLEZ – inbrünstig intoniert von Komponist Sänger und Gitarrist Bene Völker.

ASC-Weihnachtsfeier im BräuStadel: ASC ALLEZ!!! (von und mit Bene Völker)

Mitinitiator Lucas Ring brachte es in seiner Begrüßung auf den gemeinsamen Nenner: Solche teamübergreifenden Veranstaltungen stärken das gegenseitige Verständnis und den Zusammenhalt zwischen den Mannschaften und im Verein!In diesem Sinne: Frohe Weihnachten und ein (be)sinnliches Finale 2022!

ASC-Weihnachtsfeier im BräuStadel: Von Mexiko nach Liverpool…

Der bfv ehrt Matthias Loois für sein faires Verhalten im B-Klasse-Spiel ASC Neuenheim III gegen VfL Heiligkreuzsteinach 2!

“Schiri, das war kein Elfmeter!”

Vor Beginn der ASC-Weihnachtsfeier am Samstag im Heidelberger “BräuStadel” überreichte HD-Staffelleiter Erhard Mayer den bfv-Fairnesspreis “selbstFAIRständlich” an Matthias Loois, Mittelfeldspieler des ASC Neuenheim III. Für welches beispielhafte Verhalten der smarte 29jährige geehrt wurde, erläutert der Badische Fußballverband in seinem folgenden Schreiben:

Lieber Matthias,

der DFB und seine Regional- und Landesverbände zeichnen beispielhaft faires Verhalten von Spielern, Trainern, Betreuern und sonstigen Vereinsmitarbeitern aus. Dadurch soll demFairplay-Gedanken im Fußball Bedeutung verliehen werden.

Dein Name wurde uns für faires Verhalten gemeldet!

Am 25. September 2022 fand das B-Klassenspiel ASC Neuenheim 3 – VfL Heiligkreuzsteinach 2 statt. Folgende Situation lag nach Meldung von Schiedsrichter Uwe Gund vor:

In der 48. Spielminute beim Spielstand von 3:1 kam Matthias Loois vom ASC Neuenheim im Strafraum zu Fall. Nach Einschätzung des Schiedsrichters lag ein Foulspiel vom Torhüter des VfL Heiligkreuzsteinach vor, und er entschied auf Elfmeter. Der Torhüter sagte, dass er den Spieler nicht gefoult habe. Der Schiedsrichter befragte daraufhin Matthias Loois, der ihm mitteilte, dass es kein Foulspiel gewesen sei. Daraufhin nahm der Schiedsrichter den Elfmeter zurück und bedankte sich bei Matthias Loois für sein faires Verhalten und seine Ehrlichkeit.

Nochmals herzlichen Dank für Dein faires Verhalten. Als Anerkennung erhältst Du eine Adidas-Sporttasche, ein Handtuch, einen Sportbeutel und eine Trinkflasche überreicht. Wir wünschen Dir viel Freude damit!

Bleibe gemeinsam mit Deiner Mannschaft weiterhin fair am Ball. Denn Fair Play sollte selbstFAIRständlich sein.

Mit sportlichen Grüßen Sven Wolf, Vizepräsident für gesellschaftliche Verantwortung, Stefan Moritz, Leiter Gesellschaftliche Verantwortung.

Fairniss-Preis für Matthias Loois, übergeben von HD-Staffelleiter Erhard Mayer (re), links ASC-Vorstand Werner Rupp (li) (Foto: Weisbrod)

Das Foto zeigt Fairness-Meister Matthias Loois (Mitte), HD-Staffelleiter Erhard Mayer (rechts) und ASC-Präsident Dr. Werner Rupp (links).

Alle Achtung und herzlichen Glückwunsch zu dieser Auszeichnung! Pikante Schlusspointe: In der 53. Minute erzielte Matthias Loos ganz fair und regelgerecht das 4 : 1 für die Neuenheimer Dritte!

Joseph Weisbrod